nach oben
09.09.2017

Wut im Wahlkampf: Tauber kritisiert rechte «Schreihälse»

Berlin (dpa) - Nach erneuten Protesten und Störaktionen bei einer Wahlkampfveranstaltung der Union hat CDU-Generalsekretär Peter Tauber rechte Demonstranten scharf kritisiert. «Unter dem Banner der AfD stören Rechtsextreme fast alle unsere Veranstaltungen», sagte der CDU-Politiker in der «Neuen Osnabrücker Zeitung». «Sie schreien und pöbeln, nerven die wirklich interessierten Besucher.» Kanzlerin Angela Merkel war am Freitag bei einem Wahlkampfauftritt in Vorpommern von rechten Demonstranten mit Pfiffen und Buhrufen begrüßt worden, ihr Auto wurde bei der Einfahrt mit Tomaten beworfen.