nach oben
22.04.2019

Zahl der Opfer nach Anschlagsserie in Sri Lanka steigt weiter an

Colombo (dpa) - Nach der Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka steigt die Zahl der Opfer weiter. Mittlerweile seien 290 Tote und mehr als 450 Verletzte registriert worden, sagte ein Polizeisprecher. Zuletzt waren mindestens 215 Opfer gemeldet worden. Die Ausgangssperre wurde inzwischen aufgehoben. Schulen und Universitäten allerdings blieben zunächst weiter geschlossen. Gestern hatte es mindestens acht Detonationen gegeben, darunter drei in Kirchen und drei weitere in Luxushotels.