nach oben
21.08.2017

Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker

Singapur (dpa) - Nach der Kollision eines Zerstörers der US-Marine mit einem Tanker östlich von Singapur werden zehn Seeleute vermisst. Mindestens fünf US-Soldaten wurden verletzt. Die Ursache des Unfalls und das genaue Ausmaß der Schäden sind noch unklar. Bei dem Zerstörer handelt es sich um die «USS John S. McCain», die nach dem Vater und gleichnamigen Großvater des US-Senators John McCain benannt ist. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Zerstörer, der mit Lenkraketen bestückt ist, im hinteren Backbordbereich beschädigt.