nach oben
03.02.2017

Zehntausende Rumänen auf der Straße - Druck wächst

Bukarest (dpa) - In Rumänien haben am Abend Zehntausende Menschen den vierten Tag in Folge landesweit gegen die sozialliberale Regierung demonstriert. Auslöser der Proteste ist eine Eilverordnung, die die Justiz bei der Verfolgung von Korruption einschränkt. Zugleich wuchs der Druck auf die Regierung durch eine dritte Verfassungsklage gegen diese Verordnung und durch Kritik aus dem eigenen Lager. Präsident Klaus Iohannis betonte am Rande des EU-Gipfels auf Malta, für ausländische Investoren bestehe trotz der Krise keine Gefahr.