nach oben
03.01.2017

Zu hohe Nitratwerte an zahlreichen Messstellen

Berlin (dpa) - Im deutschen Grundwasser findet sich noch immer zu viel Nitrat. Zwischen 2012 und 2014 wurde der zulässige Grenzwert an 28 Prozent der Messstellen überschritten. Das geht aus dem aktuellen Nitratbericht der Bundesregierung hervor, den das Umweltministerium jetzt veröffentlicht hat. In den vergangenen Jahren habe sich die Nitratbelastung des Grundwassers «nur geringfügig verbessert», heißt es in dem Bericht. Die EU-Kommission hatte Deutschland schon im November wegen zu hoher Nitratwerte vor dem EuGH verklagt.