nach oben
03.01.2017

Zugzusammenstoß in Ungarn - Drei Verletzte

Budapest (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Züge sind am Abend in Ungarn drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Das berichtet die amtliche Nachrichtenagentur MTI unter Berufung auf Rettungsdienste. In der Nähe von Cegled, 80 Kilometer östlich von Budapest, war ein Intercity-Zug auf einen Personenzug aufgefahren, bestätigte ein Sprecher der Ungarischen Staatseisenbahnen. Als Ursache nannte er ein technisches Versagen.