nach oben
14.07.2017

Zwei Festnahmen nach «barbarischen» Säureattacken in London

London (dpa) - Nach einer Reihe von Säureattacken hat die Polizei in London zwei Verdächtige festgenommen. Ein 15-Jähriger und ein 16-Jähriger stehen im Verdacht, gestern Abend fünf Menschen an verschiedenen Orten im Norden Londons Säure ins Gesicht gesprüht zu haben. Die Opfer wurden zum Teil schwer verletzt. Ein 24-jähriger Mann soll «lebensverändernde» Verletzungen im Gesicht erlitten haben, wie die Polizei mitteilte. Die britische Premierministerin Theresa May verurteilte die Attacken laut einem Sprecher als «entsetzlich».