nach oben
04.06.2017

Zwölf Festnahmen und Durchsuchungen nach Terroranschlag

London (dpa) - Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag von London sind zwölf Menschen festgenommen worden. Die Zugriffe seien im Osten von London erfolgt, teilte die Polizei mit. Außerdem seien noch Hausdurchsuchungen im Gange. Zuvor hatte bereits der Nachrichtensender Sky News von Festnahmen berichtet. Bei den Angriffen auf der London Bridge und dem Borough Market hatten die Angreifer am Abend mindestens sieben Menschen getötet. Etwa 50 Menschen wurden verletzt. Insgesamt drei Täter wurden von der Polizei erschossen. Laut neuesten Angaben der Behörden sind unter den Schwerverletzten auch zwei Polizeibeamte. Zu dem jüngsten Anschlag bekannte sich zunächst niemand.