nach oben

Rugby-Bundesliga: Erfolgsmodell TV Pforzheim

Harte Tacklings dürfen die Zuschauer am Samstag, 23. April, im SüdwestEnergie-Stadion am Rattachweg in Pforzheim-Eutingen erwarten, wenn der TV Pforzheim (grüne Trikots) versucht, dem deutschen Meister Heidelberger RK im letzten Bundesliga-Spiel der Saison Paroli zu bieten. Fürs Halbfinale der Rugby-DM ist der TVP bereits qualifiziert.
Sport regional

Generalprobe fürs Rugby-DM-Finale? TV Pforzheim erwartet Heidelberger RK

„Es wird schwer werden, gegen den deutschen Meister zu bestehen, aber wir werden alles versuchen, und das letzte Saisonspiel ist auf jeden Fall das richtige Testmatch vor dem kommenden Halbfinale zur deutschen Meisterschaft in Berlin“, sagt Jens Poff, Teammanager des TV Pforzheim, zum anstehenden Topspiel in der Rugby-Bundesliga Süd/West. Am kommenden Samstag, 15 Uhr, wird Serienmeister Heidelberger RK im SüdwestEnergie-Stadion am Rattachweg in Pforzheim-Eutingen erwartet – und das ist die Wiederholung des DM-Endspiels von 2015 und eine mögliche Paarung für das diesjährige Meisterschaftsfinale. ... mehr

Auf dem Weg zu seinem dritten Versuch schüttelte TVP-Rugbyspieler Taina Tamou die halbe Mannschaft des TSV Handschuhsheim ab. Der Pforzheimer war nur schwer zu halten in einem schnellen Spiel, das der TVP klar mit 83:24 gewinnen konnte.
Pforzheim

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim überrennt Tabellenfünften TSV Handschuhsheim

Vor dem vorletzten Saisonspiel des TV Pforzheim in der Rugby-Bundesliga Süd/West gegen den TSV Handschuhsheim am vergangenen Samstag hatte Coach John Willis seine Spieler noch einmal auf volle Konzentration eingeschworen, um im letzten Spiel gegen Meister Heidelberger RK und im darauf folgenden DM-Halbfinale in Berlin in Höchstform antreten zu können. Die Pforzheimer Rhinos haben Willis den Gefallen getan und im heimischen SüdwestEnergie-Stadion den TSV mit einem unerwartet deutlichen und stellenweise begeisternd herausgespielten 83:24-Sieg vom Platz gefegt. ... mehr

Volle Konzentration fordert TVP-Coach John Willis von seinen Rugbyspielern gegen den TSV Handschuhsheim. Jeremy te Huia (Bild) ist als Kicker ein hohes Maß an Konzentration gewohnt. Nach diesem Spiel kommt Meister Heidelberger RK und danach geht es ins Halbfinale der Rugby-DM.
Sport regional

Endspurt in Rugby-Bundesliga: TVP voll konzentriert gegen TSV Handschuhsheim

Pforzheim. Der TV Pforzheim hat in der Rugby-Bundesliga Süd/West schon vorzeitig das Saisonminimalziel erreicht und den Sprung ins Halbfinale der deutschen Rugby-Meisterschaft geschafft. Doch für Trainer John Willis ist das kein Grund, sich auszuruhen und sein Team zu schonen. Gegen den Tabellenfünften TSV Handschuhsheim erwartet er am Samstag, 15 Uhr im SüdwestEnergie-Stadion in Pforzheim-Eutingen noch einmal volle Konzentration bei seinen Rhinos: „Wir müssen uns in Bestform präsentieren." ... mehr

Die drei Spieler des TV Pforzheim (von links) Carlos Soteras-Merz, Manasah Sita und Tafadzwa Chitokwindo spielten erfolgreich beim 7er-Rugbyturnier in Hongkong, dem großen Qualifikationsturnier für die Sevens World Series (SWS). Im Spiel Deutschland gegen Zimbabwe, das 14:14 endete, traf Soteras-Merz für die DRV-Auswahl auf Sita und Chitokwindo.
Sport regional

Drei Pforzheimer Rugbyspieler glänzen beim SWS-Turnier in Hongkong

Das deutsche 7er-Rugby-Nationalteam mit dem Pforzheimer Rugbyspieler Carlos Soteras-Merz hat am Sonntag bei den Hongkong Sevens, dem Qualifikationsturnier für die Sevens World Series (SWS) nationale Rugbygeschichte geschrieben, auch wenn es am Ende nicht zum ganz großen Triumph gereicht hat. Die deutsche Sieben stand erstmals in der DRV-Geschichte im Halbfinale des weltweit wichtigsten Qualifikationsturniers. Parallel mit Soteras-Merz sind seine beiden Teamkollegen vom TV Pforzheim, Manasah Sita und Tafadzwa Chitokwindo, mit dem Nationalteam von Zimbabwe ins Halbfinale vorgestoßen. ... mehr

Die drei Spieler des TV Pforzheim (von links) Carlos Soteras-Merz, Manasah Sita und Tafadzwa Chitokwindo spielten erfolgreich beim 7er-Rugbyturnier in Hongkong, dem großen Qualifikationsturnier für die Sevens World Series (SWS). Im Spiel Deutschland gegen Zimbabwe, das 14:14 endete, traf Soteras-Merz für die DRV-Auswahl auf Sita und Chitokwindo.
Sport regional

Drei Pforzheimer Rugbyspieler auf dem Weg ins SWS-Finale in Hongkong

Das deutsche 7er-Rugby-Nationalteam mit dem Pforzheimer Rugbyspieler Carlos Soteras-Merz kann am Sonntag, 9. April, bei den Hongkong Sevens, dem Qualifikationsturnier für die Sevens World Series (SWS) nationale Rugbygeschichte schreiben. Die deutsche Sieben steht erstmals in der DRV-Geschichte im Halbfinale. Parallel mit Soteras-Merz sind seine beiden Teamkollegen vom TV Pforzheim, Manasah Sita und Tafadzwa Chitokwindo, mit dem Nationalteam von Zimbabwe ins Halbfinale vorgestoßen. ... mehr

Die drei Spieler des TV Pforzheim (von links) Carlos Soteras-Merz, Manasah Sita und Tafadzwa Chitokwindo spielten erfolgreich beim 7er-Rugbyturnier in Hongkong, dem großen Qualifikationsturnier für die Sevens World Series (SWS). Im Spiel Deutschland gegen Zimbabwe, das 14:14 endete, traf Soteras-Merz für die DRV-Auswahl auf Sita und Chitokwindo.
Sport regional

Drei Pforzheimer Rugbyspieler mit Finalhoffnungen beim SWS-Turnier in Hongkong

Das deutsche 7er-Rugby-Nationalteam mit dem Pforzheimer Rugbyspieler Carlos Soteras-Merz hat am Samstag, 9. April, die große Chance, bei den Hongkong Sevens, dem Qualifikationsturnier für die Sevens World Series (SWS) nationale Rugbygeschichte zu schreiben. Nach einem Remis gegen Vorjahresfinalist Zimbabwe mit den zwei Pforzheimer Spielern Manasah Sita und Tafadzwa Chitokwindo und einem Last-Minute-Sieg gegen Gastgeber Hongkong trennt die deutsche Sieben nur noch ein Spiel gegen Außenseiter Cayman Islands vom Viertelfinale am Samstagabend. ... mehr

Kein Durchkommen gab es für die Spieler der RG Heidelberg (Trikots in Orange) in der ersten Halbzeit, die der TV Pforzheim klar dominierte. Am Ende siegte der TVP mit 64:26.
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim zieht vorzeitig ins DM-Halbfinale ein

Jetzt ist es amtlich: Der TV Pforzheim zieht vorzeitig als Tabellenzweiter der Bundesliga Süd/West ins Halbfinale der deutschen Rugby-Meisterschaft ein. Nachdem der TVP am Samstag im heimischen SüdwestEnergie-Stadion den hartnäckigsten Verfolger und Tabellendritten RG Heidelberg mit 64:26 (38:7) besiegen konnte, dürfen die Pforzheimer Rhinos jetzt vom vierten DM-Endspiel in fünf Jahren Bundesliga-Zugehörigkeit träumen. ... mehr

Sport regional

Vorentscheidung fürs Halbfinale der Rugby-DM: TV Pforzheim erwartet RG Heidelberg

Pforzheim. Noch drei Spiele muss der TV Pforzheim in der Rugby-Bundesliga Süd/West absolvieren, allesamt im heimischen Südwestenergie-Stadion in Pforzheim-Eutingen. Doch schon an diesem Samstag dürfte die wichtigste Entscheidung fallen. Im Verfolgerduell des Tabellenzweiten aus Pforzheim gegen den Dritten RG Heidelberg (Anpfiff 15 Uhr) fällt die Vorentscheidung um Platz zwei – und der berechtigt zur Teilnahme am Halbfinale der Playoffs zur Deutschen Rugby-Meisterschaft. ... mehr

Das Rugby-Bundesligaspiel des TV Pforzheim beim SC Frankfurt 1880 könnte eine ganz enge Kiste werden.
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TVP beim SC Frankfurt 1880 vor hoher Auswärtshürde

Aufatmen beim TV Pforzheim vor dem richtungsweisenden Spiel in der Rugby-Bundesliga Süd/West: Bis auf wenige Langzeitverletzte und den fürs 7er-Rugby-Nationalteam abgestellten Carlos Soteras-Merz sind alle wichtigen Spieler gegen den SC Frankfurt 1880 an Bord. „Unser Erste-Reihe-Sturm ist wieder mächtiger besetzt als im letzten Spiel vor drei Wochen gegen den ASV Köln. Aber gegen die super aus der Winterpause gekommenen Frankfurter brauchen wir auch dringend die stärksten Kraftpakete“, sagt TVP-Teammanager Jens Poff. ... mehr

Der unbeirrt durch die Reihen des ASV pflügende Taina Tamou fliegt zu einem seiner vier Versuche im Kölner Malfeld ein.
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim lässt ASV Köln keine Chance

Pforzheim. Zwei Spiele, zwei Welten – während der TV Pforzheim im Hinspiel der Rugby-Bundesliga Süd/West beim ASV Köln mit Mühe und etwas Glück den 25:19-Sieg in letzter Minute gerade noch verteidigen konnte, lief es am Samstag beim Rückspiel im SüdwestEnergie-Stadion in Pforzheim-Eutingen wie von selbst. Der Schiedsrichter hatte gerade erst angepfiffen, da legte Tim Kasten schon den ersten Versuch. Weitere 13 Versuche sollten bis zum Endstand von 90:12 folgen. ... mehr

Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim will mit Sieg Kurs aufs Rugby-Finale halten

Pforzheim. Schwacher Start, starker Zwischenspurt und die Hoffnung auf ein glückliches Ende – die Saison des TV Pforzheim in der Rugby-Bundesliga Süd/West läuft nach holperigem Start inzwischen wieder nach Plan. Wenn die grün-weißen Rhinos am Samstag, 5. März, bei ihrem ersten Spiel nach der Winterpause gegen den ASV Köln (Anpiff 14.00 Uhr im SüdwestEnergie-Stadion; Rattachweg 46 in Pforzheim-Eutingen) gewinnen, darf der TVP von der vierten Finalteilnahme im fünften Jahr in der Rugby-Bundesliga träumen. ... mehr

Siegreich gegen Portugal: Die Nationalspieler Jeremy te Huia (links) und Rob May (Zweiter von rechts) vom TV Pforzheim mit Sean Armstrong (rechts) und Clemens von Grumbkow. Foto: Kessler Sportfotografie
Sport regional

Rugby-Deutschland hofft wieder: Drei TVP-Spieler beim ersten EM-Sieg dabei

Hannover/Pforzheim. Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat im Abstiegsduell der Division 1A des European Nations Cups (ENC) den erhofften Bonuspunktsieg (vier oder mehr gelegte Versuche) errungen. Die DRV XV schlug im ausverkauften Rudolf-Kalweit-Stadion die Auswahl Portugals mit 50:27 (24:8). Damit hat Deutschland in der Tabelle mit nun sechs Punkten die rote Laterne an die punktgleichen Portugiesen abgegeben. Mit dabei beim ersten EM-Sieg dieser Spielzeit waren die Pforzheimer Rugbyspieler Rob May, Jeremy te Huia und Jörn Schröder. ... mehr

Zwei Punkte für Deutschland steuerte Carlos Soteras-Merz bei.   PZ-Archiv/Kessler
Sport regional

Deutsches Rugby-Nationalteam verliert EM-Spiel in Georgien deutlich

Zum EM-Auftakt in der Rugby-Europameisterschaft gab es für die deutsche Nationalmannschaft in Tiflis die erwartete Niederlage. Gegen Titelverteidiger Georgien gab es ein deutliches 7:59 (7:26). Damit bleibt das deutsche 15er-Team in der Division 1A des European Nations Cups mit einem Punkt auf dem sechsten und letzten Tabellenplatz. ... mehr

Im deutschen 15er-Nationalteam ist Carlos Soteras-Merz nicht der einzige Spieler vom TV Pforzheim, der die deutschen Farben vertritt. Er läuft darüber hinaus auch für das 7er-Team auf. Foto: Kessler
Sport regional

Rugby-EM: Fünf Spieler vom TV Pforzheim gegen Georgien

Auf die deutsche Nationalmannschaft wartet gleich zum Auftakt der Rugby Europe Championship der schwerste Brocken. Das nach fünf EM-Spielen noch sieglose deutsche Rugby-Team trifft am Samstag in Tiflis auf Titelverteidiger Georgien. In dem Spiel, das um 14 Uhr Ortszeit beginnt, mischen fünf Spieler des TV Pforzheim mit: Vom deutschen Vizemeister sind Rob May, Oliver Paine, Jörn Schröder, Jeremy te Huia und Carlos Soteras-Merz nominiert. ... mehr

Hatten einen super Tag bei der RG Heidelberg erwischt: Jörn Schröder (links) legte den ersten Versuch für den TV Pforzheim und Jeremy te Huia verwandelte alle Erhöhungskicks souverän. Foto: Kurtz
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim nach Sieg bei RG Heidelberg auf Finalekurs

Mit einem bis zur letzten Minute hart umkämpften 38:24-Sieg hat der deutsche Rugby-Vizemeister TV Pforzheim beim Tabellendritten RG Heidelberg vielleicht schon die Vorentscheidung für die Finalrunde um die deutsche Rugby-Meisterschaft herbeigeführt. In der Bundesliga Süd/West hat der TVP als Tabellenzweiter – und nur der kommt mit dem Erstplatzierten in die Finalrunde – bei einem Spiel mehr nun schon neun Punkte Vorsprung auf die RGH, die zum Rückspiel in vier Monaten noch nach Pforzheim kommen muss. ... mehr

Auf die "Rhinos" des TV Pforzheim von Rugby-Coach John Willis wartet eine schwere Aufgabe bei der RG Heidelberg. Das Verletzungspech hat den TVP-Kader ausgedünnt.
Sport regional

Rugby: TV Pforzheim vor richtungsweisendem Match bei RG Heidelberg

In der Rugby-Bundesliga Süd/West steht der TV Pforzheim im letzten Spiel vor der Winterpause vor seiner wichtigsten Prüfung bislang. Beim Tabellendritten RG Heidelberg muss der von Verletzungssorgen geplagte Tabellenzweite aus der Goldstadt am Samstag (Anpfiff 15 Uhr) wenigstens einen Defensivpunkt holen, um Rang zwei zu behaupten. So schwer die Aufgabe zu sein scheint, so wichtig ist es auch, zum Saisonende unter den besten beiden Teams in der Bundesliga Süd/West zu sein, denn nur der Erste und Zweite kommen in die Finalrunde zur deutschen Meisterschaft. ... mehr

Jörn Schröder (am Ball) machte im Sturm ordentlich Druck. So konnte die nach großem Verletzungspech komplett neu gebildete Hintermannschaft des TV Pforzheim viele Freiräume nutzen und den RK Heusenstamm mit 52:3 schlagen. 
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim trotz Personalproblemen ohne Mühe beim RKH

Heusenstamm. Mit gemischten Gefühlen sind die Rugbyspieler des TV Pforzheim zum RK Heusenstamm gefahren, mit großer Erleichterung und voller Punktzahl sind sie vom vermeintlich schweren Auswärtsspiel in der Rugby-Bundesliga Süd/West heimgekehrt. Nach der überaus unglücklichen 26:27-Hinspielniederlage und dem jüngsten starken Auftrumpfen bei der knappen 6:9-Niederlage bei der RG Heidelberg hatte sich der RKH wohl etwas mehr ausgerechnet, doch der TVP ließ sich dieses Mal nicht überraschen. Innerhalb von zehn Minuten in der ersten Halbzeit legten die Pforzheimer fünf Versuche und entschieden so das Spiel vorzeitig. ... mehr

Mustafa Güngör (rechts, mit Pokal in der Hand) fällt drei Monate verletzt aus. Wie sehr der Ideengeber dem Spiel des TV Pforzheim fehlen wird, dürfte sich in den beiden letzten Spielen vor der Winterpause zeigen, denn da geht es auch gegen den schärfsten Konkurrenten um den zweiten Platz in der Rugby-Bundesliga. Foto: PZ-Archiv
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim fährt mit gemischten Gefühlen zum RK Heusenstamm

Pforzheim. Vor zwei Monaten hielten beim Rugby-Bundesligaspiel im SüdwestEnergie-Stadion des TV Pforzheim Zuschauer und Fans den Atem an. In der 13. Minute der Verlängerung gab es für den RK Heusenstamm noch einen Erhöhungskick. RKH-Kicker Leon Hees traf jedoch nicht zwischen die Stangen, weshalb der TVP einen glücklichen 27:26-Sieg feiern konnte. Kein Wunder, dass die Pforzheimer „Rhinos“ an diesem Samstag mit gemischten Gefühlen zu den Hessen fahren. „Wir müssen unbedingt auswärts gewinnen, um den zweiten Tabellenplatz zu sichern“, gibt TVP-Teammanager Jens Poff als Devise aus. ... mehr

Sport regional

Volles Programm beim Heimspieltag des TV Pforzheim: Erst Rugby, dann Party

Pforzheim. Im letzten Heimspiel des Jahres in der Rugby-Bundesliga Süd/West will der deutsche Vizemeister TV Pforzheim am morgigen Samstag, 14.00 Uhr, im Topspiel gegen den viertplatzierten SC Neuenheim noch einmal seine Ambitionen auf die Finalrunde untermauern. Mit einem Sieg im SüdwestEnergie-Stadion in Pforzheim-Eutingen könnte der TVP seinen zweiten Tabellenplatz, der zum Einzug ins Halbfinale um die deutsche Rugby-Meisterschaft berechtigt, verteidigen. ... mehr

Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim gibt Vollgas - Sieg in Handschuhsheim

Heidelberg/Pforheim. Dieses Wochenende brachte Vizemeister TV Pforzheim in der Rugby-Bundesliga Süd/West einen großen Schritt nach vorne im Bemühen, sich wieder für die Endrunde der deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Am Sonntagnachmittag hatte der Tabellenzweite RG Heidelberg gegen Meister Heidelberger RK mit 18:44 verloren. Die RGH musste daher den Pforzheimern nach ihrem wenig später erzielten 63:15-Sieg beim TSV Handschuhsheim in der Tabelle den Vortritt lassen. ... mehr

Sport regional

Rugby-Bundesliga: Verletzungspech soll TVP Pforzheim nicht ausbremsen

Pforzheim/Heidelberg. Zwei Wochen Pause in der Rugby-Bundesliga Süd/West wollte Vizemeister TV Pforzheim nutzen, die Verletztenliste zu verkürzen, doch Anfang der Woche sah es so aus, als könnten mit Tim Kasten, Mustafa Güngör und Jeremy te Huia drei Stammspieler zusätzlich ausfallen. „Wenn sich nichts ändert, fahren wir mit dem letzten Aufgebot zum TSV Handschuhsheim“, hatte TVP-Teammanager Jens Poff gewarnt. Doch Coach John Willis konnte gestern Hoffnung verbreiten. ... mehr

Kämpferisch überzeugten die Pforzheimer Rugby-Cracks. Foto: Horst Wernicke
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim besiegt SC Frankfurt dank starker zweiter Halbzeit

Pforzheim. Nach einem langen Anlauf hat es der TV Pforzheim am Samstag in der Rugby-Bundesliga Süd/West doch noch geschafft, gegen den SC Frankfurt 1880 in die alte Erfolgsspur zurückzufinden. Nach einem mühsam erkämpften 13:5-Vorsprung in der Halbzeit konnten die Pforzheimer „Rhinos“ erst in der zweiten Spielhälfte so richtig aufdrehen und sich am Ende einen deutlichen 50:8-Sieg gegen die Frankfurter Verfolger sichern. ... mehr

Kritischer Blick vom Spielfeldrand: TVP-Coach John Willis hat einen großen Umbruch beim deutschen Rugby-Vizemeister zu verkraften. Im vierten Spiel beim Meister Heidelberger RK zeigte sich eine deutliche Verbesserung der kämpferischen Einstellung. Foto: Keller
Sport regional

Rugby-Bundesliga: Ist beim TVP der Knoten geplatzt? Nun kommt Frankfurt

Pforzheim. „Egal, wie man die 15:31-Niederlage gegen Meister Heidelberger RK wertet, wir können daraus Hoffnung ziehen, dass beim TV Pforzheim jetzt endlich der Knoten geplatzt ist“, freut sich TVP-Teammanager Jens Poff über die neue kämpferische Leidenschaft der Pforzheimer „Rhinos“. Mit verbessertem Mannschaftsspiel und noch mehr Kampfgeist soll der Rugby-Bundesligist auch am kommenden Samstag, 15 Uhr, beim Heimspiel im SüdwestEnergie-Stadion am Rattachweg 46 in Pforzheim-Eutingen gegen den SC Frankfurt 1880 siegreich bleiben. ... mehr

John Willis (schwarzes Shirt), der mit Neill Foote den TV Pforzheim in der Rugby-Bundesliga trainiert, konnte seinem Team in der Halbzeitpause große Fortschritte im kämpferischen Bereich bescheinigen. Trotz der 15:31-Niederlage beim deutschen Meister Heidelberger RK lässt die Niederlage auf eine Wende beim schwach gestarteten TVP hoffen. Foto: privat
Sport regional

Rugby-Bundesliga: TV Pforzheim zeigt verbesserte Form trotz 15:31 beim HRK

Heidelberg/Pforzheim. Nach drei schwachen Spielen und drei knappen Siegen eines uneingespielten, kämpferisch nicht überzeugenden Vizemeisters in der Rugby-Bundesliga Süd/West ist der TV Pforzheim mit wenig Hoffnung zum scheinbar übermächtigen Serienmeister Heidelberger RK gefahren. Doch die Zuschauer erlebten die andere, bislang verborgene Seite der Pforzheimer „Rhinos“ und eine akzeptable 15:31-Niederlage. ... mehr

Auf die Truppe von Coach John Willis wartet eine schwere Aufgabe beim Meister Heidelberger RK. Foto: Jürgen Keller
Sport regional

Rugby: TVP befürchtet beim Heidelberger RK das Schlimmste

Pforzheim/Heidelberg. Es ist jetzt fast genau vier Jahre her, dass der TV Pforzheim in der Rugby-Bundesliga den Heidelberger RK das letzte Mal schlagen konnte. Damals gab es einen 26:24-Sieg im alten Stadion im Enzauenpark. Am Mittwochabend muss der TVP beim HRK antreten, der seit sechs Jahren in Folge den Titel des Deutschen Meisters holte. Obwohl der TVP als Vizemeister antritt, sind die Chancen auf einen Punktgewinn gering. ... mehr

Die Schnelligkeit von Manasah Sita ist heute gegen Köln gefragt.  J. Keller
Sport regional

Rugby: Volle Power trotz Personalnot

Eine schwache Mannschaftsleistung des neu formierten Rugby-Bundesligisten TV Pforzheim beim glücklichen 27:26-Sieg am vergangenen Samstag gegen RK Heusenstamm hätte fast die Heimspielpremiere verdorben. An diesem Samstag (15 Uhr) beim ASV Köln wird sich erneut kein eingespieltes TVP-Team präsentieren können, denn für einige verletzte oder angeschlagene Spieler wird sich wohl erst am Samstagmorgen entscheiden, ob sie spielen können. ... mehr

In der letzten Minute der regulären Spielzeit legte Kane Leaupepe (grün-weißes Trikot) für den TV Pforzheim den Versuch zur 27:21-Führung. In den 13 Minuten Nachspielzeit kam der RK Heusenstamm aber noch einmal bis auf einen Punkt heran.
Sport regional

Rugby-Bundesliga: Glücklicher Sieg für TV Pforzheim gegen RK Heusenstamm

Pforzheim. Dieses Bundesliga-Rugbyspiel im SüdwestEnergie-Stadion in Pforzheim-Eutingen werden die 200 Zuschauer sicher noch eine Weile in Erinnerung behalten. Zwar wurde beim 27:26-Sieg des TV Pforzheim gegen RK Heusenstamm kein spielerisch hochklassiges Rugby serviert, doch bot das Match unerwartet lange 103 Minuten Hochspannung mit einem Herzattacken-Finale, in dem der zum Schrecken der Pforzheimer „Rhinos“ gewordene RKH-Kicker Leon Hees in der letzten Spielsekunde dem TVP den Sieg schenkte. ... mehr

Beim Testspiel der deutschen Rugby-Nationalmannschaft gegen eine neuseeländische Auswahlmannschaft spielten Carlos Soteras-Merz (rechts) und Jeremy te Huia gegeneinander. Beim TV Pforzheim zählen sie zu den Topspielern.  Foto: Kessler-Sportfogorafie
Sport regional

Start in Rugby-Bundesliga: Zuversicht trotz Umbruch beim TV Pforzheim

Umbruch – dieses Wort kennzeichnet den Saisonstart des TV Pforzheim seit die „Rhinos“ in der Bundesliga spielen. Auch in der fünften Erstligasaison müssen die Pforzheimer mit einer in weiten Teilen neuen Mannschaft auf Punktejagd gehen. Jetzt aber wird der Umbruch dazu genützt, Spieler aus der 2. Mannschaft und aus der Jugend ins Bundesligateam zu integrieren. „Wir werden bei unserem ersten und schweren Spiel am Samstag beim SC Neuenheim gleich Farbe bekennen müssen“, sagt Teammanager Jens Poff. ... mehr