Angela Merkel spricht auf der Sicherheitskonferenz. Foto: Tobias Hase
Angela Merkel spricht auf der Sicherheitskonferenz. Foto: Tobias Hase

Merkel warnt USA vor Beschädigung des Afghanistan-Einsatzes

München (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die USA vor den Folgen eines schnellen Abzugs aus Afghanistan gewarnt. In Deutschland sei große Überzeugungsarbeit geleistet worden, dass die Sicherheit des Landes auch am Hindukusch verteidigt werde, sagte Merkel.

Sie möchte nicht erleben, «dass wir eines Tages weggehen müssen», weil es dort sehr vernetzte Strukturen gebe. Merkel bezog sich offenkundig auf frühere Warnungen Deutschlands, dass der Einsatz deutscher Soldaten abhängig ist von den militärischen Fähigkeiten, die die USA für die Nato-Mission «Resolute Support» zur Verfügung stellen. US-Präsident Donald Trump hatte einen Teilabzug eigener Soldaten aus Afghanistan ins Spiel gebracht und damit Verbündete vor den Kopf gestoßen.