nach oben

Wimsheim

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32

Zaisersweiher mit Patrick Hagmeier (rechts) besiegte Kieselbronn mit Stefan Kälber.   Becker
Sport regional

Kreispokal: Favorisierte A-Ligisten setzen sich überwiegend durch

Pforzheim. Im Duell mit B-Ligisten hatten im Kreispokal zwei A-Liga-Vertreter das Nachsehen: die Sportfreunde Dobel und Fvgg 08 Mühlacker. ... mehr

Sport regional

Kalte Dusche für Ispringen im Kreispokal

Pforzheim. Die ersten beiden Spiele der ersten Runde im Fußball-Kreispokal entschieden die Gäste für sich. ... mehr

Der DRK-Ortsverein verfügt über ein eigenes Einsatzfahrzeug, das in Friolzheim stationiert ist. Marion Arnold nutzt in Wimsheim ihr Privat-Auto und ist damit noch schneller am Einsatzort.
Region+

Helfer vor Ort: Stark sein für die Nächsten in der Heimat

Die „Helfer vor Ort“ (HvO) Gruppen im Kreisverbandsgebiet des Deutschen Roten Kreuzes sind ausgebildete Ersthelfer für den medizinischen Notfall. Sie arbeiten freiwillig und ehrenamtlich, rund um die Uhr und retten mit ihrem schnellen Eingreifen Leben. „Heimatstark“ hat den Ortsverein Friolzheim/Wimsheim und seine mobile Helferin Marion Arnold besucht. ... mehr

Kleiner Mann ganz groß: Der siebenjährige Luis Gronemann vom TSV Wimsheim erzielte ein sehenswertes Tor. Foto: Privat
Sport regional

Jetzt abstimmen: Schießt Luis vom TSV Wimsheim das Tor des Monats?

Wimsheim. Der Junge hat’s echt drauf. Luis Gronemann, sieben Jahre vom TSV Wimsheim. In einem Spiel beim F-Juniorentag des Badischen Fußballverbandes in Bad Wildbad gegen den ASV Arnbach hat das junge Fußballtalent kurzerhand seinem Gegenspieler den Ball abgeluchst, nicht lange gefackelt und mit einem satten, trockenen Schuss ins linke Eck eiskalt das runde Leder versenkt. ... mehr

Die Zubereitung von Stockbrot am Grillfeuer ist beim Nachwuchs besonders beliebt.Foto: privat
Region

Waldkindergarten in Mönsheim zeigt sein vielfältiges Angebot

Mönsheim/Heimsheim. Der Waldkindergarten der Mönsheimer Waschbären feierte sein Eröffnungsfest. Über 200 Besucher lockte der Waldkindergarten an und es gab für die Kinder viel zu tun und zu erleben. ... mehr

Für den Preis von 2436 Euro monatlich plus Nebenkosten kann die Gemeinde anerkannte Flüchtlinge in der Wohncontaineranlage in der Öschelbronner Straße einquartieren. Fux
Region

Anschlussunterbringung von Asylbewerber: Wurmberg mietet Wohncontainer an

Zum Zweck der Anschlussunterbringung von Asylbewerbern mietet die Gemeinde Wurmberg Wohncontainer vom Enzkreis ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt an. ... mehr

Zum Anfang der Veranstaltungsreihe „Schau mal, wo du lebst!“ geht es mit der PZ ins Eyachtal. Archivfoto: Seibel
Region

„Schau mal, wo du lebst!“ - die Teilnehmer der ersten zwölf Aktionen stehen fest

„Schau mal, wo du lebst!“ - unter diesem Motto gewährt die „Pforzheimer Zeitung“ ihren Lesern vom 31. Juli bis zum 25. August Einblicke in unsere Heimat. Den Anfang macht am Montag, 31. Juli, 10 Uhr, die Aktion „Direkt an der Quelle“, bei der PZ-Leser im Eyachtal erfahren, wo das Trinkwasser für Tausende aus dem Nordschwarzwald herkommt. ... mehr

Noch ist der Wimsheimer Dorfplatz nicht gestaltet, aber in Planung. Foto: Fux
Region

Erste Pläne für neue Ortsmitte in Wimsheim

Wimsheim Die Bebauung in der Ortsmitte Wimsheim schreitet nach jahrelanger Brache voran. Seit dem Baubeginn im letzten Jahr ist sowohl der Rohbau des Parkdecks als auch ein Teil des Erdgeschosses des Wohn- und Geschäftsgebäudes errichtet. Nun rücken Pläne für die Platzgestaltung in den Mittelpunkt. ... mehr

Region

Mönsheim, Wimsheim und Wurmberg: Gemeinsame Wasserversorgung in der Diskussion

Friolzheim. Die Gemeinden Mönsheim, Wimsheim und Wurmberg haben eine interkommunalen Kooperation im Bereich Wasserversorgung untersuchen lassen. Das Ergebnis ist auch im Friolzheimer Gemeinderat vorgestellt worden, da die Gemeinde mit dem bestehenden Wasserzweckverband Friolzheim-Wimsheim ebenfalls betroffen ist. ... mehr

Region

Autofahrer übersieht Radfahrer bei Tiefenbronn - verletzt ins Krankenhaus

Tiefenbronn. Am Samstagmorgen war ein Rennradfahrer von Wimsheim nach Tiefenbronn unterwegs, als er von einem Autofahrer übersehen und von dessen Auto aufgeladen wurde. Der Biker kam ins Krankenhaus. ... mehr

Schaut am liebsten nach vorne: Trainer Ulli Stengel.  Kohler
Mühlacker

Doppelte Begegnung mit der Vergangenheit

Die lokale Fußball-Szene ist überschaubar, dass Trainer Ulli Stengel nun eine doppelte Begegnung mit der Vergangenheit erlebt, ist dennoch eine Besonderheit. Als Nachfolger von Jörg Rieger beziehungsweise Interimscoach Benjamin Heinz trainiert Stengel künftig die Fußballer der SGM Roßwag/Mühlhausen. Der 52-jährige Stengel ist schon viel herumgekommen, so trainierte er vor 20 Jahren nach Ende seiner aktiven Zeit schon einmal den TSV Mühlhausen. ... mehr

Viel los auf Wimsheims Straßen – das Straßenfest lockt Alt und Jung. Foto: Fux
Region

Zahlreiche Besucher: Wimsheims Straßenfest ist Kult

Wimsheim. Das Straßenfest in der Heckengäugemeinde ist Kult. Jahr für Jahr sind Wimsheims Straßen Dreh- und Angelpunkt für Besucher aus nah und fern und werden einmal mehr zum Publikumsmagneten. ... mehr

Sport regional

Rekordbeteiligung bei Kreispokal-Auslosung

Ispringen. Im Clubhaus des 1. FC Ispringen sind gestern Abend die Qualifikation und die erste Runde im Kreispokal des Fußballkreises Pforzheim ausgelost worden. ... mehr

Region

Verstärktes Blitzen zeigt Erfolge im Enzkreis

Deutlich zurückgegangen ist laut dem Leiter des Straßenverkehrs- und Ordnungsamts beim Enzkreis, Oliver Müller, die Zahl zu schnell fahrender Autos. Seit dem vergangenen Jahr verfolge der Enzkreis ein neues Messkonzept auf den Straßen in der Region und greife vermehrt auf mobile Blitzer zurück. ... mehr

Region

Verstärktes Blitzen zeigt Erfolge

Deutlich zurückgegangen ist laut dem Leiter des Straßenverkehrs- und Ordnungsamts beim Enzkreis, Oliver Müller, die Zahl zu schnell fahrender Autos. Seit dem vergangenen Jahr verfolge der Enzkreis ein neues Messkonzept auf den Straßen in der Region und greife vermehrt auf mobile Blitzer zurück. Waren in den vergangenen Jahren durchschnittlich noch rund 60 von 1000 Autos mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, sind es 2016 nur noch 47 gewesen, so Müller. Auf diese Zahlen verweist auch Landrat Karl Röckinger in seiner Antwort auf eine Anfrage der CDU-Kreistagsfraktion nach dem Erfolg der mobilen Kontrollen. Röckinger führt den Rückgang der Verstöße darauf zurück, dass Autofahrer im Enzkreis flächendeckend mit Kon-trollen rechnen müssten – ganz anders als in Kreisen, die vor allem auf stationäre Blitzer setzen. Ein weiteres Argument für die mobilen Kontrollen sei, dass man flexibel sei, um beispielsweise vor Schulen, Kindergärten, Senioreneinrichtungen besonders wach zu sein. Und um schnell zu reagieren, wenn Strecken durch Unfallhäufungen oder hohe Geschwindigkeiten im Verkehr auffallen würden. „Gemessen an den 2015 erhobenen Beanstandungsquoten bei der mobilen Überwachung würde der Enzkreis mit den aktuellen Werten auf dem besten Platz liegen“, so Röckinger. Weniger unabhängig sei die Kreisverwaltung bei der Frage nach Geschwindigkeitsbegrenzungen. Kreisrat Günter Bächle hatte für die CDU auch dazu nachgehakt. Tempo 30 auf überörtlich wichtigen Straßen müsse gut begründet werden. Entweder mit auffälligen Unfallrisiken – der Landrat nennt als Beispiele Tempolimits in Neuhausen, Wurmberg oder Wimsheim. ... mehr

Region

Kein Platz in der Kernzeit: Viele Kinder werden in Wimsheim künftig nicht mehr betreut

Die Kernzeitbetreuung an der Wimsheimer Grundschule ist der Renner. Doch aufgrund steigender Kinderzahlen wird es sowohl räumlich als auch personell eng. Künftig werden Eltern, die einen Platz für ihren Sprössling wollen, leerausgehen. ... mehr

Der Ford Fiesta wurde durch den Unfall völlig zerstört.
Region

Betrunkene Frau rammt auf A8 Auto von der Straße: Zwei Männer verletzt

Eine stark betrunkene Frau hat in der Nacht zum Donnerstag auf der A8 in Höhe Wimsheim einen heftigen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Autofahrer schwer und sein Beifahrer leicht verletzt wurden. ... mehr

Rühren die Werbetrommel und hoffen auf eine rege Beteiligung: Bruno Kohl (links), Wanderleiter des Pforzheimer Alpenvereins, und Gerhard Baral, Koordinator des Schmuckjubiläums. Foto: Bernhagen
Region

Rasslerwanderung vom Enzkreis nach Pforzheim soll die Massen bewegen

Enzkreis/Pforzheim .Früher war es bittere Notwendigkeit, heute ist es pures Vergnügen: Zu Fuß in die Stadt. Am Sonntag, 9. Juli, ist es so weit: Dann startet die große Sternwanderung aus dem gesamten Enzkreis – auf den Spuren der Rassler, die vor 250 Jahren mit ihrer Arbeit nicht unerheblich dazu beigetragen haben, Pforzheim zur Goldstadt zu machen. Jetzt kann man sich zu den Wanderungen anmelden. ... mehr

Möglicherweise wirken sich auch die Umarbeiten negativ auf die Geschwindigkeit aus. Denn im vergangenen Jahr war das Finanzamt in Mühlacker noch im Schnitt 25 Tage schneller.  Schierling
Mühlacker

Mühlacker lässt Steuerzahler lange warten - Schlusslicht im Ländle

Mühlacker. Mühlacker hat das langsamste Finanzamt in Baden-Württemberg. Und auch im deutschlandweiten Vergleich müssen die Kunden hier mit am längsten auf ihre Steuerbescheide warten. Das hat der Anbieter von Online-Lohnsteuererklärungen „Lohnsteuer kompakt“ in einer Studie ermittelt. ... mehr

Neue Urnengrabfelder wurden auf dem Wimsheimer Friedhof bereits angelegt, jetzt geht die Gemeinde weitere Arbeiten an. Auch die Gebühren steigen. Foto: Fux
Region

Wimsheim erhöht deutlich die Friedhofs- und Bestattungsgebühren

Wimsheim. Sterben wird in Wimsheim deutlich teurer. Denn wie Kämmerer Anton Dekreon in der Gemeinderatsitzung ausführlich erklärte, strebt die Gemeinde, wenn möglich, eine Kostendeckung zwischen 50 und 60 Prozent an. Da über Jahre die Gebühren nicht angehoben wurden, müssen Angehörige nun bei der Bestattung oder bei der Benutzung der Leichenhalle deutlich tiefer in die Tasche greifen. Bei einigen Friedhofs- und Bestattungsgebühren müssen sie etwa das Doppelte hinblättern. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32