urn_binary_dpa_com_20090101_200910-90-015493-FILED
Tier-Physiotherapeutin Katrina Hannemann tastet in ihrer Praxis «Begegnung Hund» in Kremmen einen Hund ab, um seine Schmerzpunkte zu erkennen.   Foto: Enrico Kugler/dpa-tmn

Aquafitness und Massage: Hunde, Katzen oder Pferde - So kann Physiotherapie Vierbeinern helfen

Kremmen/Bernkastel-Kues. Ob altersbedingte Arthrosen, ein operierter Bänderriss oder eine andere Verletzung - es gibt viele Gründe, warum der Bewegungsapparat von Vierbeinern eingeschränkt ist. Dann kann eine gezielte Physiotherapie Hunde, Katzen oder Pferde wieder fit machen.

«Wir arbeiten schon lange mit Tier-Physiotherapeuten zusammen», sagt die

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?