Investieren in Bitcoin-Was sind die Risiken und Chancen?

Die COVID-19-Krise des Jahres 2020 hat viele Menschen dazu veranlasst, sich in digitale Investitionen zu wagen. Heute sind viele Menschen auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten zur Diversifizierung ihres Portfolios. Und Bitcoin stellt eine Alternative zu den herkömmlichen Anlageklassen dar. Für die meisten Menschen bietet Bitcoin eine langfristige Wertaufbewahrung. Vielleicht erklärt dies, warum viele Menschen nach Möglichkeiten suchen, in diese digitale Währung zu investieren. Aber welche Risiken sind damit verbunden?

Nun, keine Investition ist völlig risikofrei. Obwohl viele Menschen Bitcoin auf Plattformen wie www.oil-profits.com/de/ kaufen und verkaufen, ist diese Investition nicht ohne Risiken. Solche Plattformen stellen Systeme zur Verfügung, mit denen die Leute den Krypto-Markt analysieren, bevor sie ihre Trading-Entscheidungen schnell treffen. Sie können auch einige dieser Trading-Systeme automatisieren, um den Krypto-Markt zu überwachen und in Ihrem Namen zu handeln. Und das macht es sogar für Menschen mit wenig oder gar keinem Wissen über den Kryptowährungsmarkt einfacher, zu handeln.

Bitcoin-Investitionsmöglichkeiten

Bitcoin bietet verschiedene Investitionsmöglichkeiten für Menschen, die an ihn glauben. Einige dieser Möglichkeiten sind komplexer als andere. Hier sind allgemeine Möglichkeiten, wie Sie von der Investition in diese digitale Währung profitieren können.

  • Bitcoin Mining: Sie können in diese virtuelle Währung investieren, indem Sie sie minen. Mining von Bitcoin beinhaltet das Lösen von komplexen mathematischen Problemen. Wann immer ein Bitcoin-Miner ein mathematisches Problem korrekt löst, erscheint ein neuer Knoten in der Währungssoftware. Dennoch benötigen Sie spezielle Fähigkeiten und Software, um Bitcoins zu minen. Bitcoin-Miner verifizieren Transaktionen im Netzwerk, bevor sie in die Blockchain oder das öffentliche Hauptbuch aufgenommen werden.
  • Bitcoin Trading: Sie können auch in Bitcoin investieren, indem Sie es online traden. Im Internet gibt es viele Krypto-Börsen, an denen Sie diese virtuelle Währung mit Gewinn kaufen und verkaufen können. Alles, was Sie brauchen, ist, eine seriöse Kryptowährungsbörse zu identifizieren und diese dann mit Ihrem Bankkonto zu verknüpfen. Sobald Sie das getan haben, verwenden Sie das Fiat-Geld auf Ihrem Bankkonto, um Bitcoin über die Krypto-Börse zu kaufen. Nachdem Sie Bitcoins gekauft haben, können Sie diese an Ihre digitale Brieftasche senden, wo Sie sie halten und darauf warten können, dass ihr Wert steigt oder sie zum richtigen Zeitpunkt verkaufen.
  • Bitcoin von Angesicht zu Angesicht kaufen: Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Bitcoin schnell zu kaufen, können Sie eine Transaktion von Angesicht zu Angesicht durchführen. Dieser Ansatz kann jedoch gefährlich sein. Das liegt daran, dass Sie eine Menge Bargeld benötigen, um Bitcoin durch eine Face-to-Face-Transaktion zu kaufen. Seien Sie daher vorsichtig, wenn Sie von Angesicht zu Angesicht mit dem Fremden, der Ihnen seine Bitcoins verkauft, eine Transaktion durchführen.

Zusätzlich zu diesen Bitcoin-Investitionsmöglichkeiten können Sie an Aktivitäten teilnehmen, die diese virtuelle Währung beinhalten. Zum Beispiel können Sie beginnen, Bitcoin-Zahlungen in Ihrem Geschäft zu akzeptieren. Sie können auch in ein Bitcoin-basiertes Unternehmen investieren.

Bitcoin-Investment-Risiken

Wie jede andere Investition ist auch der Kauf oder das Trading dieser virtuellen Währung nicht ohne Risiko. Hier sind die wichtigsten Bitcoin-Investitionsrisiken.

  • Volatilität: Bitcoin ist ein volatiler digitaler Vermögenswert, weil er unglaubliche Stürze und Spitzen im Wert erträgt. Das bedeutet, dass Sie eine Menge Geld in diese virtuelle Währung investieren können und innerhalb von Stunden alles verlieren können.
  • Identitätskrise: Ist Bitcoin mit Gold oder dem US-Dollar vergleichbar? Bitcoin dient als Währung und als Handelsware. Das bedeutet, die Regierung kann Bitcoin wie jede andere Ware besteuern. Aber da er dezentralisiert ist, wird die Besteuerung zu einer Herausforderung. Und da es sich um ein neues Phänomen handelt, weiß niemand, wie sich seine Zukunft entwickeln wird.
  • Unzureichende Regulierung: Keine Regierung oder Zentralbank reguliert Bitcoin, und das erklärt seine hohe Volatilität. Wenn Sie Ihre Bitcoin-Investition verlieren, haben Sie keine Möglichkeit, eine Forderung oder Beschwerde einzureichen. Im Grunde verlieren Sie Ihr hart verdientes Geld für immer. Darüber hinaus haben einige Leute Bitcoin für illegale Aktivitäten verwendet.

Kurz gesagt, Bitcoin könnte eine gute Investition für Menschen mit einer hohen Risikotoleranz sein. Investieren Sie jedoch nicht Ihre gesamten Ersparnisse oder Einnahmen in diesen digitalen Vermögenswert.