AdobeStock_435196429
 

Sommerurlaub jetzt planen

Aktuell ist Hochsaison, wenn es ums Buchen von Reisen geht. Wer gern maximale Rabatte als Frühbucher absahnen möchte, findet jetzt die beste Zeit für die Planung des Sommerurlaubs. Für ein schönes Winterreiseziel müssen sich Interessierte sputen.

Je kurzfristiger, desto weniger Auswahl

Wer Last Minute bucht, kann immer noch mit deutlichen Preisnachlässen rechnen. Dies gilt besonders für Pauschalreisen. Allerdings hat die Reisebuchung auf die letzte Minute auch einen Nachteil, denn die besten Hotels und Destinationen sind dann ausgebucht. So kann es sein, dass nur noch Hotels verfügbar sind, die teuer sind. Diese geben zwar einen üppigen Rabatt, können aber trotzdem das Reisebudget stark strapazieren.

In diesem Jahr gibt es bei den Reiseveranstaltern noch ausreichend Kapazitäten für die Winterferien. Ein Grund ist die geringere Nachfrage, denn viele Menschen wollen in diesem Jahr auf die Tage im Schnee verzichten. Die Gastgeber in den Wintersportgebieten sind entsprechend besorgt und locken mit Rabatten. Wer also doch noch ein paar Schwünge in den Schnee setzen möchte, wird garantiert noch fündig.

Auf die Sommerferien verzichten die wenigsten

Während viele Menschen wegen der gestiegenen Lebenshaltungskosten auf den Spaß im Schnee verzichten wollen, zeigen Umfragen für den Sommer ein anderes Bild. Die Ferien am Strand oder in den Bergen will sich kaum jemand nehmen lassen. Auch hier lässt sich Geld sparen. Die Frühbucherrabatte sind häufig lukrativer als Last-Minute-Angebote.

Zudem haben Reisende jetzt noch eine riesige Auswahl. Soll das Hotel am Strand, an der Partymeile oder doch lieber ruhig liegen? Die meisten Wünsche lassen sich jetzt erfüllen. Beim Flug lässt sich auch einiges an Geld sparen. Wer flexibel ist, kann durch die Wahl des Abflughafens die Reisekasse schonen. Der Airport in Nürnberg ist aus der Region Pforzheim leicht erreichbar. Die bequeme Alternative Easy Airport Parking sorgt dafür, dass das Auto preiswert und sicher abgestellt werden kann.

Die Autoschlüssel bleiben während des Urlaubs bei Ihnen, sodass niemand unbefugt Zugang zu Ihrem Fahrzeug hat. Überwachungskameras sorgen für die höchstmögliche Sicherheit. Vor der Fahrt zum Stellplatz können die Mitreisende am Terminal samt Gepäck aussteigen. Auch das Halten vor dem Terminal zum Einladen auf der Rückreise ist kein Problem und kostenfrei.

Schöne Reiseziele ab Nürnberg

Im Flugplan vom fränkischen Flughafen finden sich klassische Badezeile wie Antalya, Burgas, Faro oder Palma de Mallorca. Wer im Winter noch ein wenig Sonne tanken möchte, fliegt nach Hurghada am Roten Meer. Selbst im Januar oder Februar erreicht das Thermometer am Tag sommerliche Werte. Allerdings wird die Nacht recht frisch. Ideal ist der Winter, um in einem der edlen Luxushotels einen schönen Wellnessurlaub zu verbringen. Auch Wüstensafaris oder Exkursionen nach Luxor oder Kairo gehören ins Besuchsprogramm.

Neben bekannten Metropolen wie Paris, London oder Budapest, ist Nürnberg auch der Ausgangspunkt zu unbekannteren Städten. Eine ist Cluj-Napoca, zu Deutsch Klausenberg. Die zweitgrößte Stadt Rumäniens ist Heimat mehrerer Hundert Siebenbürger Sachsen, die bis heute in der Stadt ihre Kultur leben. Sehenswert ist die weitgehend erhalten gebliebene Altstadt. Zu den weiteren interessanten Städten, die vom Flughafen Nürnberg erreichbar sind, gehören:

  • Bari
  • Girona
  • Porto
  • Sibiu
  • Tallinn
  • Venedig

und viele andere

Fazit

Schnäppchenjäger finden jetzt ein großes Angebot von preiswerten Reisen. Wer zusätzlich Geld sparen möchte, sollte auch die Flughäfen in den Nachbarbundesländern berücksichtigen.