Tipps für den sicheren Bitcoin-Handel

Die Menschen nutzen Bitcoin nun schon seit mehr als einem Jahrzehnt. Seine Popularität und zunehmende Akzeptanz machen mehr Investoren daran interessiert. Mit dieser Kryptowährung können Sie Geld von und nach jedem Teil der Welt mit Leichtigkeit bewegen. Bitcoin ist zuverlässiger und effizienter als herkömmliche Methoden zum Senden und Empfangen von Geld.

Aber zusätzlich zu der Möglichkeit, Geld zu transferieren, ist Bitcoin ein Vermögenswert. Und dieser Vermögenswert hat die Aufmerksamkeit von institutionellen und individuellen Investoren auf sich gezogen. Obwohl es auch andere Kryptowährungen gibt, hat Bitcoin die meisten Investoren angezogen. Einige Länder wie China entwickeln ebenfalls ihre Währungen. Dieses Land arbeitet an einer Kryptowährung, die als "Central Bank Digital Currency" bekannt ist. Menschen können diese digitale Währung auf Plattformen wie der offizielle Seite handeln, dem einzigen System, das diese Kryptowährung verteilt.

Im Allgemeinen gibt es mehrere Kryptowährungen und Plattformen, die Sie verwenden können, um zu handeln oder zu investieren. Aber Betrüger suchen immer nach Wegen, um Geld von Menschen zu stehlen, die in Kryptowährungen investieren. Daher sollten Sie lernen, Bitcoin sicher zu handeln, noch bevor Sie anfangen. Hier sind hilfreiche Tipps für den sicheren Bitcoin-Handel.

Cold Storage in Betracht ziehen

Cold Storage bedeutet nicht, dass Sie Ihre Bitcoins nicht verlieren können. Die Anwendung einer Bitcoin-Wallet speichert die Daten an einem Ort, der für Hacker nicht leicht zu erraten ist. Das bedeutet, dass ein Trojaner auch Ihre kalte Wallet angreifen kann.

Einige Leute haben Trojaner-Angriffe auf ihre Cold Wallets erlebt. Die Verwendung von Offline-Medien als Speicherort für Ihren privaten Schlüssel ist sicherer, da Sie den Klartext auf einem USB-Stick oder einen QR-Code auf Papier speichern können.

Schützen Sie private Schlüssel immer

Vermeiden Sie es, die privaten Schlüssel, die Sie für den Zugriff auf die digitalen Geldbörsen oder zum Senden von Geld verwenden, an andere Personen weiterzugeben. Die Adresse Ihrer digitalen Brieftasche ist vergleichbar mit einer Kontonummer, die Sie bei Ihrer Hausbank erhalten können. Der private Schlüssel ist wie die PIN, die Sie verwenden, um auf Ihr Geld zuzugreifen.

Die Taint-Analyse kann jemandem helfen, den Besitzer von Bitcoin-Wallets aufgrund ihrer Transaktionshistorie zu entdecken. Eine Spargeldbörse kann einem Hacker Signale liefern, indem er die regelmäßigen Transaktionen oder Ausgaben des Wallets überprüft.

Geben Sie daher keine privaten Schlüssel weiter, um sicherzustellen, dass niemand Ihre Transaktionen oder den Geldbetrag in Ihrer Wallet untersuchen kann. Ihre privaten Schlüssel sollten also vertraulich bleiben. Genauso wie Sie Ihre finanziellen Details niemandem offenlegen können, tun Sie dies auch mit Ihren privaten Schlüsseln.

Vermeiden Sie Web-Wallets

Kriminelle haben die Web-Wallets einiger Leute gehackt. Im Grunde kann sich jemand in Ihre Krypto-Brieftasche hacken und Ihr Geld stehlen. Eine Web-Wallet ist bequemer, wenn es um das Speichern und Übertragen von Bitcoin geht. Aber eine Web-Wallet als Ihr Girokonto zu verwenden, ist nicht sicher. Dieses Wallet sollte einen Platz für die Aufbewahrung der Gelder bieten, die Sie in Kürze verwenden werden.

Speichern Sie daher eine begrenzte Menge an Geldmitteln oder Bitcoins in einer Web-Wallet. Diese Vorgehensweise wird Ihre Verluste begrenzen, falls es jemandem gelingt, Ihre Web-Wallet zu hacken. Und wenn jemand Ihr digitales Wallet hackt und Ihr Geld stiehlt, können Sie nirgendwo eine Rückerstattung beantragen. Speichern Sie daher vorsichtshalber einen begrenzten Geldbetrag in einer Web-Wallet.

Getrennte Wallets

Bitcoin-Nutzer können zwischen verschiedenen Arten von digitalen Geldbörsen wählen. Wenn Sie Bitcoins in einem einzigen Wallet aufbewahren, riskieren Sie den Verlust Ihrer gesamten Investitionen oder Ersparnisse, wenn es einem Kriminellen gelingt, dieses zu hacken. Da es keine Begrenzung für die Anzahl der Bitcoin-Adressen und Wallets gibt, die Sie behalten können, sollten Sie in Betracht ziehen, sich mehrere zuzulegen. Mit diesem Ansatz haben Sie eine Wallet oder Adresse zum Senden von Geld und eine weitere für Ersparnisse. Sie können sogar eine Adresse haben, um Bitcoins zu empfangen.

Befolgen Sie diese Tipps, um einen sicheren Bitcoin-Handel zu gewährleisten. Wählen Sie außerdem eine seriöse Börse und Wallet.