Katastrophenmeldung sorgt für Verwunderung
Die Gemeinden, Städte, Kreise und das Land setzten NINA flächendeckend in Baden-Württemberg zur amtlichen Warnung ein.   Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene

Wie Menschen in Baden-Württemberg Infos über Unwettergefahr bekommen

Stuttgart. Baden-Württemberg setzt zur amtlichen Warnung der Bevölkerung auf das bundesweit verfügbare satellitengestützte Warnsystem MoWaS des Bundes. Bürgern mit Smartphone empfiehlt das Innenministerium die Warn-App NINA. Rund um die Uhr erhielten Nutzer schnelle und gesicherte Informationen über Gefahrenlagen per Push-Benachrichtigung, erläuterte ein Sprecher am Freitag.

Über MoWaS können den Angaben nach alle angeschlossenen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?