Kopie von Neuhäuser Christian_Portrait_print
Christian Neuhäuser, Chefarzt der Abteilung Orthopädie, Traumatologie und Endoprothetik am SRH Klinikum Karlsbad, informiert am 6. Mai per Livestream über „Individuelle Behandlungsoptionen bei der Arthrose des Kniegelenks“.  Foto: SRH Klinikum 

Youtube-Livestream: "Arthrose des Kniegelenks" ist Thema im Gesundheitstreff des SRH Klinikums

Karlsbad-Langensteinbach. Täuscht das nur oder kämpfen wir immer mehr unter Volkskrankheiten, die sich durch unseren, nicht immer wirklich gesund gestalteten Alltag in Beruf und Freizeit entwickeln? Und wie gehen wir mit den Folgen von Bewegungsmangel oder einseitiger Bewegung um, wenn die tägliche Belastung der Gelenke immer  schmerzhafter wird? Das SRH Klinikum Karlsbad bietet in seiner Gesundheitstreff-Reihe Infoabende zu Gesundheitsthemen, mit denen mehr Menschen konfrontiert sind, als uns gemeinhin bewusst ist. Die umfangreichen Informationen und neuen Erkenntnisse erfahren Sie per Livestreaming-Angebot auf YouTube.

Christian Neuhäuser, Chefarzt der Abteilung Orthopädie, Traumatologie und Endoprothetik am SRH Klinikum Karlsbad, informiert am 6. Mai ab 19 Uhr unter dem Titel „Individuelle Behandlungsoptionen bei der Arthrose des Kniegelenks“ auf youtube.de/SRHKlinikumKarlsbad zu den verschiedenen Möglichkeiten, der Arthrose flexibel und gezielt zu begegnen, um dem Patienten den maßgeschneiderten, optimalen Behandlungserfolg bieten zu können. Neben den Ursachen und der Diagnose der Arthrose stehen individuelle Therapieoptionen im Fokus des monatlichen Gesundheitstreffs. Hier geht es direkt zum Stream.

Wenn jede Bewegung schmerzt

Für Menschen mit fortgeschrittenen Gelenkerkrankungen sind alltägliche Dinge wie die Schnürsenkel binden, in der Hocke arbeiten oder die Treppe in den Keller meist eine schmerzhafte Herausforderung. Auch für sportliche Freizeitbeschäftigungen bedeuten Gelenkbeschwerden schnell das Aus. Die Diagnose bei vielen: Arthrose im Knie - Verschleiß im Gelenk. Ob Jung oder Alt - Arthrose lässt sich gut behandeln. Die Therapie ist für jeden Patienten individuell.

Arthrose in den Gelenken, ganz gleich, ob Hüfte, Schulter oder Knie, ist das "Endstadium" des Gelenkverschleißes. Ursachen können ein angeborenes O- oder X-Bein sein, also eine Fehlstellung der Beine, Unfallfolgen, Sportverletzungen wie gerissene Menisken oder Kreuzbänder, Übergewicht sowie Überlastung. Das ist die sekundäre Arthrose. Die primäre Arthrose tritt unabhängig vom Alter und ohne eindeutigen Grund auf. Genetische und Umweltfaktoren sind hierfür die Ursachen.

Arthrose im Knie führt in jedem Alter zu Einschnitten im Alltag. Die meisten Patienten klagen über Schmerzen beim Laufen. Schwellungen oder Verformungen vom Knie sind ebenfalls Symptome. Oft zieht sich der Verschleiß über viele Jahre hin. Betroffene nehmen Beschwerden kaum wahr oder ignorieren sie. Jedoch lässt dich die Arthrose in einem frühen Stadium gut behandeln.

Weitere Vorträge in Veranstaltungsserie Gesundheitstreff des SRH Klinikum

Die Veranstaltungsserie Gesundheitstreff des SRH Klinikum läuft das ganze Jahr über und findet mit den unterschiedlichsten Themen ein breites Publikum. Hier finden Sie alle Gesundheitstreff-Events. Aktuell gilt in Zeiten der Corona-Pandemie: Jeweils um 19 Uhr kann man die kostenlosen Infoabende auf youtube.de/SRHKlinikumKarlsbad live im Internet verfolgen. Das sind die nächsten Themen:

  • 6. Mai, 19 Uhr: Individuelle Behandlungsoptionen bei der Arthrose des Kniegelenks
  • 17. Juni, 19 Uhr: Spinalkanal: Wenn´s zu eng wird
  • 15. Juli, 19 Uhr: Osteoporose: Prävention, Diagnose und Therapie

Info

Das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach finden Sie in 76307 Karlsbad an der Guttmannstraße 1.

Telefon: +49 (0) 7202 61-0

E-Mail: info.kkl@srh.de

Webseite: www.klinikum-karlsbad.de