nach oben
Der Bostalsee ist ein beliebtes Ziel von Radlern.  Groetzinger
Der Bostalsee ist ein beliebtes Ziel von Radlern. Groetzinger
Wanderer können viel entdecken.   Bonenberger
Wanderer können viel entdecken. Bonenberger
17.03.2016

Aktiv unterwegs: Sankt Wendeler Land hat viel zu bieten

Wer Lust auf einen Aktivurlaub inmitten einer hügeligen Mittelgebirgslandschaft hat, der ist im Sankt Wendeler Land im nördlichen Saarland genau richtig. Für Wanderer, Radfahrer und aktive Genießer wird hier viel geboten.

Weite Ausblicke und stille Täler, grüne Wälder und weite Felder entdecken Wanderer auf den Premiumwegen der Region. Sie haben eine Länge zwischen sechs und 19 Kilometern und sind ausgezeichnet beschildert. Eine besondere Variante der Premiumwege sind die drei unter dem Motto „Wandern und Schlemmen“ stehenden „Saarland-Tafeltouren“: Nach der Wanderung kann man sich in verschiedenen Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. Neben den Premiumwanderwegen gibt es im Sankt Wendeler Land auch noch viele verschiedene, kürzere Themenwanderwege, zum Beispiel die 17 Kilometer lange „Straße der Skulpturen“ zwischen St. Wendel und dem Bostalsee.

Abwechslungsreich ist auch das Radwegenetz im Sankt Wendeler Land. Es ermöglicht eine individuelle Tourenplanung und Routenkombination – je nach Kondition und Zeit. Die Anbindungen an überregionale Radwege im Saarland und die Kombinationsmöglichkeiten erlauben einen großen Aktionsradius.

Für sportlich orientierte Biker bieten die neun MTB-Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen zwischen 18 und 47 Kilometer sportliche Herausforderungen in herrlicher Natur. Sollte die Kraft einmal nicht ganz ausreichen, gibt es für müde Beine auch Abkürzungsmöglichkeiten.

Bei einem Urlaub im Sankt Wendeler Land lohnt sich immer auch ein Besuch am Bostalsee. Der größte Freizeitsee Südwestdeutschlands liegt eingebettet in eine hügelige Landschaft. Rund um den See gibt es unzählige Möglichkeiten, die Freizeit am, auf oder im Wasser zu genießen. Das Angebot reicht von Baden und Sandburgenbauen in den beiden Strandbädern über Tretbootfahren, Segeln und Surfen bis hin zum Angeln. Mit dem Fahrgastschiff „Arche Noah“ kann man sich auf eine ruhige Fahrt über den Bostalsee begeben. Der sieben Kilometer lange Seerundweg bietet Radfahrern und Spaziergängern immer wieder wunderschöne Ausblicke.

Zahlreiche weitere Freizeiteinrichtungen sowie das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm von Mai bis September runden das Angebot ab. Am letzten Juliwochenende findet traditionell das große Seefest statt. Auf mehreren Bühnen wird ein abwechslungsreiches Showprogramm geboten, am Sonntagabend gibt es zum Abschluss das große Musikfeuerwerk.

Infos im Internet:

www.sankt-wendeler-land.de