nach oben
Walter Reiber, Chef der Pforzheimer Arbeitsagentur freut sich, die niedrigste Arbeitslosenzahl in einem April seit 1992 zu verkünden.
Frühjahrsbelebung am Pforzheimer Arbeitsmarkt © dpa
30.10.2012

Arbeitsmarkt: Günstige Entwicklung im Oktober

Pforzheim/Enzkreis. Der sonnige Oktober hat den Arbeitsmarkt im Bezirk der fusionierten Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, trotz nachlassender Konjunktur, noch einmal angekurbelt.

Die Zahl der Arbeitslosen hat sich von September auf Oktober um 274 oder 2,1 Prozent auf 13007 verringert. Weniger erfreulich ist der Vergleich zum Vorjahr: Im Oktober 2011 waren 601 oder 4,8 Prozent weniger Männer und Frauen ohne Job. Der Vorjahresabstand hat sich in den letzten vier Monaten kontinuierlich vergrößert.

Die Arbeitslosenquote – bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen - ging im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte zurück und liegt mit 4,2 Prozent über dem Landesschnitt Baden-Württembergs von 3,8 Prozent. Im Oktober 2011 lag sie noch bei 4,0 Prozent.

„Der Rückgang der Arbeitslosigkeit setzte sich fort, blieb jedoch leicht hinter dem Ergebnis des Vorjahres zurück. Derzeit sieht es am hiesigen Arbeitsmarkt noch ganz gut aus, in den Wintermonaten wird die Zahl der Arbeitslosen aber steigen. Allerdings wissen die Unternehmen um die Knappheit an Fachkräften und versuchen deshalb, trotz teilweise geringerer Auslastung, durch den Abbau von Überstunden und flexibleren Arbeitszeiten ihre Arbeitskräfte zu halten, so der Chef der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, Jürgen Schwab.

Die Unternehmen aus dem Agenturbezirk meldeten dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim in den letzten vier Wochen insgesamt 1371 zu besetzende Arbeitsstellen. Das waren 236 oder 20,8 Prozent mehr als im September und 188 oder 15,9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn schwächte sich die Nachfrage nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern allerdings deutlich ab. Von Januar bis Oktober wurden 12352 Stellenangebote gemeldet, 1509 oder 10,9 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Enzkreis

Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Prozentpunkte auf 2,6 Prozent zurück. Insgesamt waren 2735 Personen arbeitslos gemeldet, davon 1562 in der Arbeitslosenversicherung und 1173 in der Grundsicherung. Im Oktober wurden 233 Stellenangebote gemeldet. Das waren 87 oder 27,2 Prozent weniger als im Oktober 2011. Derzeitig sind 794 offene Stellenangebote im Bestand, 187 oder 19,1 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Stadt Pforzheim

Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 8,1 Prozent. Insgesamt waren 4842 Personen arbeitslos gemeldet, davon 1346 in der Arbeitslosenversicherung und 3496 in der Grundsicherung. Im Oktober wurden 507 Stellenangebote gemeldet. Das waren 234 oder 85,7 Prozent mehr als im Oktober 2011. Derzeitig sind 904 offene Stellenangebote im Bestand, 19 oder 2,1 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Enzkreis

Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Prozentpunkte auf 2,6 Prozent zurück. Insgesamt waren 2735 Personen arbeitslos gemeldet, davon 1562 in der Arbeitslosenversicherung und 1173 in der Grundsicherung. Im Oktober wurden 233 Stellenangebote gemeldet. Das waren 87 oder 27,2 Prozent weniger als im Oktober 2011. Derzeitig sind 794 offene Stellenangebote im Bestand, 187 oder 19,1 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Leserkommentare (0)