nach oben
Feierliche Eröffnung an der Bahnhofstraße (von links): BGV-Bezirksdirektor Manuel Lumpp, PSD-Vorstand Bernhard Slavetinsky, OB Gert Hager, BGV-Vorstandschef Heinz Ohnmacht und Vertriebsleiter Hans-Gerd Coenen.
Feierliche Eröffnung an der Bahnhofstraße (von links): BGV-Bezirksdirektor Manuel Lumpp, PSD-Vorstand Bernhard Slavetinsky, OB Gert Hager, BGV-Vorstandschef Heinz Ohnmacht und Vertriebsleiter Hans-Gerd Coenen.
15.01.2016

BGV und PSD mit neuem Kundencenter im Saacke-Carré: „Wir zeigen Flagge in der Region“

„Sie kommen zum richtigen Zeitpunkt“, betonte Gert Hager, als er am Freitag das neue Kundencenter der BGV/Badische Versicherungen und der PSD-Bank eröffnete. Das Stadtoberhaupt verwies auf die optimalen Werte hinsichtlich des Bevölkerungswachstums, ohnehin sei Pforzheim im Aufbruch. Angesiedelt im Saacke-Carré an der oberen Bahnhofstraße, sieht Gert Hager das repräsentative Kundencenter als wichtigen Baustein in der Pforzheimer Bankenlandschaft.

Glückshormone flossen bei Heinz Ohnmacht, Vorstandsvorsitzender der Badischen Versicherungen. In Pforzheim geboren und aufgewachsen – „Dies ist meine Stadt!“ –, erinnerte Ohnmacht daran, dass die Stadt Pforzheim im Jahr 1923 eines der Gründungsmitglieder war, mit der acht Städte im Land Baden die Vision einer eigenen kommunalen Selbsthilfeeinrichtung realisierten. Heinz Ohnmacht sprach von der „strategischen Neuausrichtung des Vertriebs“, als er Pforzheim eine Stadt nannte, die noch erfolgversprechende Potenziale in sich berge – gerade auch im Versicherungsgeschäft.

Von der Bedeutung, einen verlässlichen Partner zu haben, berichtete Bernhard Slavetinsky. Der Vorstandsvorsitzende der PSD-Bank (Karlsruhe-Neustadt) sieht in der engen regionalen Verbundenheit einen Vorteil für seine Kunden: „Mit der Eröffnung des Beratungsbüros in Pforzheim unterstreichen wir einmal mehr, dass wir die Direktbank mit dem besonderen Heimvorteil sind.“ Seit dem Jahr 2008 machen der Versicherer und die PSD-Banker an einigen Standorten gemeinsame Sache.

Die bewusste Entscheidung für den Standort Pforzheim nannte Manuel Lumpp einen „Glücksfall“. Schon während der letzten Wochen des „Soft-Opening“, so sagte der BGV-Bezirksdirektor und Leiter des neuen Standorts, habe man eine gute Kundenfrequenz verzeichnen können. Der Standort an der oberen Bahnhofstraße sei optimal und gebe Anlass zu berechtigten Hoffnungen..

Für Hans-Gerd Coenen, BGV-Vertriebschef, ist das neue Kundencenter mit angeschlossenem PSD-Beratungsbüro und Geldautomat ein Ausdruck der Kundennähe: „Wir zeigen noch mehr Flagge in der Region.“ Mit allseits zufriedenen Mienen ging die Eröffnung vonstatten.