760_0900_105086_urn_newsml_dpa_com_20090101_190912_90_01.jpg
Immobilienkredite gibt es aktuell so günstig wie nie – Privathaushalte nahmen 2018 rund 995 Milliarden Euro zur Finanzierung von Wohnungen und Häusern auf.   Foto: Symbolbild

Bauherren winken Minuszinsen - Pforzheimer Bankhäuser sehen dies kritisch

Frankfurt. Zins-Talfahrt und kein Ende: Wer eine Wohnung oder ein Haus kaufen will, findet immer billigere Immobilienkredite. Schon gibt es erste Gedankenspiele für negative Bauzinsen – auch weil die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Strafzinsen für Einlagen von Banken verschärft hat. Was heißt das für Verbraucher? Und wie sieht es in Pforzheim aus?

Was würden negativ verzinste Immobilienkredite konkret bedeuten?

Angenommen, Wohnungs- oder Hauskäufer nehmen Baugeld mit einem Minus-Zins auf, dann bekommen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?