760_0900_108679_2739784_1_org_2362797_1_org_59c58dc2ecec.jpg
Der Bellmer-Stammsitz in Niefern.  Foto: PZ-Archiv 

Bellmer Gruppe dehnt sich in Tschechien aus

Niefern-Öschelbronn. Die Firma Bellmer mit Sitz in Niefern-Öschelbronn hat gestern die Übernahme der Firma Papcel in Litovel, Tschechien, bekanntgeben. Mit dieser Transaktion stärkt der Spezialist für Maschinen im Bereich Papier- und Kartonmaschinen seine Marktpräsenz, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung von Bellmer. Papcels Aktivität konzentriere sich auf Russland und Osteuropa. Durch die verstärkte Präsenz dort schaffe Bellmer eine „solide Basis“, um den Kunden einen verbesserten technischen Service für Produktionsprozesse zu bieten.

Die Firma gelte als führender Spezialist im Bereich Stoffaufbereitung. In den vergangenen zwei Dekaden habe Papcel mehr als 100 große Umbauten und Lieferungen von Stoffaufbereitungsanlagen durchgeführt. Papcel-Kunden würden von der nun gegründeten „Bellmer Czech s.r.o.“ bedient, die 80 Beschäftigte zähle. Mit Papcel wächst die Bellmer Gruppe nach eigenen Angaben auf mehr als 700 Mitarbeiter an.