Michael Lindner erhält Bundesverdienstkreuz
Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat Michael Lindner das Bundesverdienstkreuz überreicht.  Foto: Christof R. Sage/picture alliance/dpa/BÖRLIND GmbH 

Bundesverdienstkreuz für Börlind-Chef: Wirtschaftsministerin würdigt Michael Lindner

Calw. „Jahrzehntelang haben Sie als geschäftsführender Gesellschafter die Firmenkultur des Naturkosmetikunternehmens Börlind geprägt“, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut an die Adresse von Michael Lindner und überreichte dem Calwer Vorzeige-Unternehmer im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz.

„Das Wohlergehen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lag Ihnen dabei ebenso am Herzen wie faire Geschäftsbeziehungen zu Ihren Lieferanten weltweit“, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Mit verschiedenen Projekten in Afrika und Asien haben Sie aktiv dazu beigetragen, dass sich Menschen dort auf nachhaltige Weise eine tragfähige Lebensgrundlage erwirtschaften können“, so Hoffmeister-Kraut weiter.

„Nicht verhandelbar waren für Sie in Ihren globalen Lieferbeziehungen menschenwürdige Arbeitsbedingungen, faire Preise, gerechte Entlohnung und der Verzicht auf Kinderarbeit“, so die Ministerin.

„Michael Lindner verkörpert in herausragender Weise ein sozial verantwortliches Unternehmertum. Mit seinem Engagement für die Menschen in seiner Heimatregion und im Globalen Süden hat er bleibende Maßstäbe gesetzt“, würdigte Hoffmeister-Kraut das außergewöhnliche unternehmerische, ehrenamtliche und soziale Engagement Lindners.

Und Rainer Dulger, Präsident der Unternehmer Baden-Württemberg (UBW) ergänzt: „Michael Lindner hat sich mit seinem außerordentlichen Engagement in Verbänden und Gesellschaft um unser Land verdient gemacht.“

Lothar Neff

Lothar Neff

Zur Autorenseite