nach oben
Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland würdigte die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut die Verdienste des Pforzheimer Einzelhändlers Horst Lenk. Foto: Löffler
Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland würdigte die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut die Verdienste des Pforzheimer Einzelhändlers Horst Lenk. Foto: Löffler
Das politische Parket gehörte zum Amt: Von rechts: Handelspräsident Horst Lenk, Kanzlerin Angela Merkel und HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth.  Foto: Joerg Sarbach
Das politische Parket gehörte zum Amt: Von rechts: Handelspräsident Horst Lenk, Kanzlerin Angela Merkel und HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Foto: Joerg Sarbach
21.09.2016

Bundesverdienstkreuz für den Pforzheimer Horst Lenk

Horst Lenk ist nicht nur Sinnbild für die vielen erfolgreich geführten mittelständischen Unternehmen in Baden-Württemberg, sondern steht als erfolgreicher Unternehmer für Engagement, Vertrauen und Verlässlichkeit“, sagte die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Nicole Hoffmeister-Kraut, am Mittwoch in Stuttgart anlässlich der Überreichung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

„Als Präsident des Handelsverbands vertrat er nicht nur die Anliegen und Interessen des Einzelhandels mit großer Wirkungskraft, sondern verschrieb sich ebenso in seinem Handeln dem Gemeinwohl.“ Sie lobte den Einzelhandelskaufmann (Mode Lenk) als „guten und verlässlichen Gesprächspartner“ der Politik. Auch die Bundeskanzlerin ließ sich von Lenk soufflieren. Zum Beispiel dies: Angela Merkel solle bei Talkshows nicht immer nur vom – zweifellos wichtigen – Handwerk reden, sondern gelegentlich auch die Bedeutung des Handels hervorheben. Hat es gefruchtet? „Ja, sie hat ihr Versprechen gehalten“, sagte Lenk im PZ-Gespräch.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)