IHK-Konjunkturumfrage
Die IHK hat am Donnerstag mit einem Cyberangriff zu kämpfen. 

Cyberangriff auf IHK - im Nordschwarzwald aber telefonisch erreichbar

Pforzheim. Aufgrund eines Cyberangriffs sind die IT-Systeme der Industrie- und Handelskammern in Deutschland vorsorglich heruntergefahren worden. Das teilte die IHK am Donnerstagnachmittag mit. Auch die Website und das E-Mail-Programm der IHK Nordschwarzwald sind demnach offline.

Die Kammer bleibt aber weiterhin telefonisch erreichbar und alle internen Prozesse laufen. Der zentrale IT-Dienstleister der IHK in Deutschland arbeitet derweil mit Hochdruck an einer Lösung, mit einem Wiederhochfahren wird in Kürze gerechnet.

Kriminalität im Netz
Weltweit

DIHK: Mögliche Cyberattacke - IT-Systeme heruntergefahren

Bei Fragen und Anliegen erreichen Kunden die IHK Nordschwarzwald wie gewohnt unter der Telefonnummer (07231) 201-0.