nach oben
Bereichsleiter Martin Sailer, Bürgermeister Martin Steiner, Regionalleiterin Daniela Veile und Filialleiterin Katja Comak (von links) testen das „E-Sports“-Angebot an der Playstation in der Birkenfelder Filiale. Foto: Meyer
Bereichsleiter Martin Sailer, Bürgermeister Martin Steiner, Regionalleiterin Daniela Veile und Filialleiterin Katja Comak (von links) testen das „E-Sports“-Angebot an der Playstation in der Birkenfelder Filiale. Foto: Meyer
11.04.2019

Digitalisierungstag bei der Volksbank: Keine Angst vor Online-Banking & Co.

Birkenfeld. Viele Bankkunden empfinden Geschäfte im Internet noch immer als unsicher und haben Bedenken. Die Volksbank Pforzheim möchte mit diesen Vorurteilen aufräumen und lädt deshalb am Donnerstag zum Digitalisierungstag in ihre Birkenfelder Filiale.

„Wir wollen unseren Kunden – egal ob jung oder alt – die Angst nehmen und sie für unsere Online-Angebote rund um die ‚VR-Banking App‘, ‚Kwitt‘ und ‚paydirect‘ sensibilisieren“, sagt Bereichsleiter Martin Sailer. Unterstützt wird er dabei vom Birkenfelder Bürgermeister Martin Steiner. „Das Smartphone ist die Bank der Zukunft“, findet er. „Der Trend geht zur Digitalisierung und den sollte man nicht verpassen.“ Wer will, kann in der Filiale auch eine Runde „Fifa“ spielen. Gleichzeitig macht die Volksbank mit einer Nachhaltigkeitsausstellung darauf aufmerksam, wie viel Papier ein einzelner Kunde jährlich verbraucht, wenn er keinerlei Online-Angebote nutzt. Die Volksbank Pforzheim verbraucht rund 11,5 Millionen DIN-A4-Blätter für Kundeninformationen.