760_0900_115835_Mutmacher_Robert_Volk_Wiernsheim_04.jpg
Adler-Bräu-Chef Robert Volk aus Wiernsheim.  Foto: Meyer 

Ein Mutmacher: Bierbrauer aus Wiernsheim erkennt starken Aufwärtstrend

Für Adler-Bräu-Chef Robert Volk aus Wiernsheim steht fest: „Tradition bedeutet: erfolgreich zu sein über lange Zeit. Im Wandel der Zeit heißt das: Trends frühzeitig erkennen, diese zu antizipieren und zu lenken. Schon immer verändern sich Märkte und unsere Gesellschaft, sind in Entwicklung.

Die Corona-Krise wirkt dabei katalytisch, beschleunigt Trends, und es ist bereits klar zu erkennen, dass die ‚neue Normalität‘ in eine veränderte Umwelt starten wird. Für uns zeigt das gleichzeitig einen starken Aufwärtstrend im bisher eher schwächeren Bereichen auf. Daher müssen wir Unternehmer uns anpassen, uns neu ausrichten: traditionelle, regional-handwerkliche Qualität – verpackt und verteilt auf neuen Wegen. Parallel dazu sind sehr positive gesellschaftliche Veränderungen durch diese Krise beschleunigt worden. Diese Auswirkungen sind deutlich spürbar und werden die ‚neue Normalität‘ positiv prägen. Menschen sind gelassener, akzeptieren, dass nicht alles jederzeit sofort verfügbar ist, und schätzen das Vorhandene. Es wird wieder mehr Wert auf lokale Erzeugung und Leistungserbringung gelegt. Der menschliche Kontakt, soziale Wärme wird wieder hoch geschätzt. Das gibt Mut zur Zukunft.“

In der PZ-Serie „Die Mutmacher“ wollen Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen trotz aller Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie Optimismus verbreiten.