nach oben
Zufriedene Aussteller am Goldstadt-Stand (von links): Ralf Mezger, Marc Bülling, Hans-Jörg Vollmer (Aristo), Philipp Glosse und Aline Glosse-Fleischer (Ernst Mitschele), Thomas Hell (Eugen Rühle), Frank und Roswita Becker (Starck Schmuck), Claus Ziegler (Erwin Ziegler), Georg Filla (Rühle), Uwe Staib (Hermann Staib), Angelo Becker (Starck) und Meike Ahrens (WSP).
Zufriedene Aussteller am Goldstadt-Stand (von links): Ralf Mezger, Marc Bülling, Hans-Jörg Vollmer (Aristo), Philipp Glosse und Aline Glosse-Fleischer (Ernst Mitschele), Thomas Hell (Eugen Rühle), Frank und Roswita Becker (Starck Schmuck), Claus Ziegler (Erwin Ziegler), Georg Filla (Rühle), Uwe Staib (Hermann Staib), Angelo Becker (Starck) und Meike Ahrens (WSP). © WSP
24.03.2016

Endspurt auf der Baselworld

Abgerechnet wird bekanntlich zum Schluss: Doch das Fazit des Großteils der 40 Aussteller aus dem Nordschwarzwald fällt schon jetzt positiv aus. Sie zeigten sich am Mittwoch, am vorletzten Tag der Baselworld mit dem Messeverlauf zufrieden. Die weltweit bedeutendste Uhren- und Schmuckmesse geht am Freitag nach acht Tagen zu Ende. Erneut werden wieder 150.000 Besucher aus aller Welt erwartet. Im Fokus des Interesses standen wieder die großen Uhrenmarken, die in Basel ihre Neuheiten präsentierten.

Neben Einkäufern aus aller Welt waren auch Studierende aus der Goldstadt auf der Baselworld. So schnupperte eine Gruppe angehender Schmuckdesigner als Gäste des städtischen Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) und der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald (WFG) Praxisluft. Sie staunten nicht schlecht über die Dimension der Weltleitmesse für Schmuck und Uhren, die funkelnden Ausstellungsstücke und hochwertigen Messestände. Während eines geführten Rundgangs konnten die Teilnehmer Wissenswertes über ausstellende Unternehmen aus der Region Nordschwarzwald erfahren und persönliche Kontakte zu Firmen wie Andreas Daub, Bauer-Walser, C. Hafner, Gellner, Hans Rivoir, Heimerle+Meule, Heinz Nesper und Waldmann knüpfen. Der erste von zwei sogenannten Career-Walks von WSP und WFG hatte eine andere Gruppe von 50 Studierenden zur Informationstechnik-Messe CeBIT geführt, die Mitte März in Hannover stattfand.

Bildergalerie und Video zur Baselworld unter pz-news.de