nach oben
11.08.2017

Etliche Lehrstellen unbesetzt

Stuttgart. Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz haben junge Leute in Baden-Württemberg momentan besonders gute Karten. Ende Juli gab es 74.086 gemeldete freie Stellen für 62.958 Bewerber, wie aus der Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervorgeht. Bundesweit betrachtet ist die Lage auf dem Ausbildungsmarkt mit rund 512.000 angebotenen Lehrstellen und 512.000 Bewerbern indes ausgeglichen. Regional ist die Lage allerdings sehr unterschiedlich.

Die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge im Bereich der IHK Nordschwarzwald hat sich mit 1525 im Vergleich zum Vorjahr (1466) um vier Prozent erhöht. In Pforzheim stieg die Zahl von 380 auf 393, im Enzkreis wurden sogar 416 (393) neue Lehrverträge abgeschlossen. Rund 250 Bewerber sind noch auf der Suche. Neben Baden-Württemberg könnten auch in Bayern, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr Lehrstellen unbesetzt bleiben. Allein in Bayern standen zuletzt knapp 100.000 Lehrstellen lediglich 77.000 Ausbildungsinteressenten gegenüber.