nach oben
So sieht das neue Firmengebäude am Hohen Markstein in Pforzheim aus. Der alte Standort in Lomersheim wird zum Jahreswechsel aufgegeben. Foto: Gutmann
So sieht das neue Firmengebäude am Hohen Markstein in Pforzheim aus. Der alte Standort in Lomersheim wird zum Jahreswechsel aufgegeben. Foto: Gutmann
Manuel Fernández, Geschäftsführer der Exklusiv-Hauben Gutmann GmbH. Foto: Gutmann
Manuel Fernández, Geschäftsführer der Exklusiv-Hauben Gutmann GmbH. Foto: Gutmann
31.08.2017

Exklusiv-Hauben Gutmann aus Mühlacker: Manuel Fernández erwirbt Anteile von Elica zurück

Mühlacker/Pforzheim. Manuel Fernández, Geschäftsführer der Firma Exklusiv-Hauben Gutmann GmbH aus Mühlacker-Lomersheim, hat die Gutmann-GmbH-Anteile wieder von der Elica S.p.A mit Sitz in Fabriano/Italien zurückgekauft. Der italienische Nachrichtendienst „Milano Finanza“ nennt einen Preis von 2,5 Millionen Euro, die in Tranchen zu entrichten seien.

Fernández unterstrich gestern: „Die Rückkaufentscheidung habe ich bewusst und mit viel Freude getroffen, um für das Unternehmen Gutmann eine neue Ausrichtung festzulegen.“ Im Gespräch mit der „Pforzheimer Zeitung“ erwähnte Fernández, dass man bestens am Weltmarkt positioniert sei. Einerseits wolle man die Leistungsmerkmale bei Umlufthauben stärken, andererseits gehe es darum, den Systemgedanken bei Hauben deutlich auszubauen. Diese solle zu einer Be- und Entlüftungszentrale in der Küche werden. Damit führe der Weg hin zum Feinstaub- und Klimamanagement in der gesamten Küche.

Hinsichtlich des Rückerwerbs der erwähnten Unternehmensanteile verdeutlichte Fernández, dass „die Kontinuität in der Unternehmensführung gewährleistet sei“. Fernández wörtlich: „Die Führungsmannschaft wurde von mir in den zurückliegenden Monaten für die vom Markt geforderten Ansprüche bereits gebildet.“

Das gemeinsame Ziel sei es, die Firma Gutmann so auszurichten, dass „wir den an uns gestellten Anforderungen gerecht werden. Unser Selbstverständnis ist es, unseren Handelspartnern, neue, innovative Produkte an die Hand zu geben, welche ihre Leistungsmerkmale erfüllen.“ Mit den 121 Mitarbeitern will man laut Marketingreferent Wolfram Müller voraussichtlich im November in das neue Firmengebäude am Hohen Markstein nach Pforzheim umziehen. Der alte Traditionsstandort in Lomersheim an der Mühlacker Straße werde aufgegeben und verkauft. Fernandez unterstrich, dass man sich bereits auf der Fachmesse „area30“ im kommenden Monat als „die neue Firma Gutmann“ präsentiere.