nach oben
Martina Lehmann hat künftig in der Arbeitsagentur Nagold-Pforzheim das Sagen. PRIVAT
Martina Lehmann hat künftig in der Arbeitsagentur Nagold-Pforzheim das Sagen. PRIVAT
25.09.2015

Für regionalen Arbeitsmarkt ist künftig eine Frau verantwortlich

Frauenpower in der Arbeitsagentur: Martina Lehmann(52) wird Anfang November die Nachfolge von Jürgen Schwab, dem ausscheidenden Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, antreten. Schwab geht in den Ruhestand.

Die neue Agenturchefin für den Nordschwarzwald wurde 1963 in Tübingen geboren. Nach dem Studium an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung begann sie ihre Laufbahn 1985 als Arbeitsvermittlerin im Arbeitsamt Esslingen. Von 1990 bis 1998 war die Schwäbin Beraterin in Fragen der Weiterbildung und Umschulung in der Agentur Böblingen.

Den Nordschwarzwald kennt sie seit dem Jahr 2001, als Martina Lehmann in Nagold Organisationsentwicklungsbegleiterin war.

Bis 2004 leitete sie die Agentur für Arbeit in Leonberg. Anschließend zog es Martina Lehmann in die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, zuletzt als Geschäftsführerin der Arbeitslosenversicherung. Dort setzte sie sich auch politisch für die Fachkräftesicherung in Baden-Württemberg ein: „Wir müssen die verschiedenen Talente, unterschiedlichen Biografien, Nationalitäten, Geschlechter und kulturellen Hintergründe nutzen, um einen größtmöglichen Mehrwert für unsere Arbeitswelt erzielen zu können“, so Lehmann. Sie freue sich auf ihre neue Aufgabe, befinde sich derzeit aber im Urlaub, war gestern aus der Arbeitsagentur zu erfahren. Gegenüber der Presse wolle sie sich erst nach ihrem offiziellen Amtsantritt am 5. November äußern.