nach oben
12.02.2016

German Pellets im Schwebezustand

Wismar/Schwerin. Nach dem Insolvenzantrag von German Pellets ist die Zukunft des Brennstoff-Herstellers unklar. Am Donnerstag verschaffte sich die vorläufige Insolvenzverwalterin Bettina Schmudde einen ersten Überblick über den Zustand des Wismarer Unternehmens. Wie ihr Sprecher Wolfgang Weber-Thedy sagte, läuft der Geschäftsbetrieb momentan normal.

Derzeit werde ein Termin gesucht, um die Belegschaft zu informieren. Die German Pellets GmbH war mit ihrem Insolvenzantrag in Eigenverwaltung beim Amtsgericht Schwerin gescheitert. Das Gericht will über die Art des Insolvenzverfahrens erst nach dem Votum eines vorläufigen Gläubigerausschusses entscheiden. Direktorin Monika Köster-Flachsmeyer begründete dies damit, dass die Anlegerstruktur von German Pellets sehr unübersichtlich sei.

Die Anlegerseite begrüßte die Einbestellung der vorläufigen Insolvenzverwalterin.