nach oben
Tausende Besucher und Immobilieninteressenten werden noch bis zum Sonntagabend von rund 40 Ausstellern bei der IMMO 2017 im CCP erwartet.  © Ketterl
23.09.2017

IMMO 2017: Boom-Region präsentiert alles rund um die Immobilie im CCP

Pforzheim. „Volljährig“ sei sie geworden, die von der „Pforzheimer Zeitung“ veranstaltete 18. Immobilienmesse im CongressCentrum Pforzheim. Aber fest in der Goldstadt etabliert als „ein Stück Wirtschaftsförderung“ sei die IMMO schon sehr lange, sagte Dirk Büscher, Erster Bürgermeister der Stadt Pforzheim, am Samstagmorgen bei der Eröffnung der IMMO 2017. Tausende Besucher werden noch bis zum Sonntagabend von rund 40 Ausstellern erwartet. Dazu gibt es zahlreiche Vorträge und Aktionen im CCP.

Bildergalerie: IMMO 2017 - die Aussteller

Bildergalerie: IMMO 2017 - die Eröffnung

PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer lobte die Region, die in ihrer „Sandwich-Lage“ zwischen den Ballungszentren Stuttgart und Karlsruhe einen idealen Wohnraum biete. Das müsse auch Ziel der Kommunal- und Regionalpolitik sein, so Büscher, den Boom auf neuen Wohnbauflächen darzustellen, gleich ob innerstädtisch oder in den Umlandgemeinden. Als Beispiel nannte er das Quartier „Tiergarten“ beim Haidach, das auf dem ehemaligen Areal der Buckenberg-Kaserne entstand. Es müsste aber für alle Bevölkerungsgruppen passender Wohnraum entstehen, etwa bezahlbare Mietwohnungen, wie sie von den Baugenossenschaften geplant würden.

Für angehende Bauherrn oder Kapitalanleger ist die IMMO 2017 eigentlich ein Muss. Vor allem für diejenigen, die nicht viel Zeit investieren können, sich aber dennoch umfassend rund um das Thema Immobilien informieren wollen. Ob es darum geht, ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, die passende Finanzierungsform zu finden oder den richtigen Planer, ob Informationsbedarf zur Energieeinsparung oder über staatliche Fördermittel besteht – bei den rund 40 Ausstellern finden Interessenten mit Sicherheit Antworten auf ihre Fragen. An beiden Tagen (Samstag bis 17 Uhr, Sonntag von 11 bis 17 Uhr) wird die Pforzheimer Immobilien-Messe begleitet von interessanten Vorträgen, die etwa verdeutlichen sollen, wie der Umgang mit Strom und Wärme durch innovative Techniken und alternativen Energien noch effizienter wird. Aber auch Themen wie „Barrierefreies Wohnen im Alter“ oder „Jetzt von niedrigen Zinsen profitieren“ werden angeschnitten. Die Vorträge finden jeweils im Kleinen Saal des CCP statt.

Wer jetzt beschließt, in Wohneigentum zu investieren, wird schnell merken, dass er damit nicht allein ist. Baugeld ist zwar günstig, doch „Betongold“ gefragt – und das treibt die Preise. Über das regionale Angebot informiert am Wochenende die Pforzheimer Immobilienmesse.

Infos zum Download:

IMMO 2017: Die Aussteller

IMMO 2017: Messeaktionen und Vorträge

IMMO 2017: Der Hallenplan

IMMO 2017: Das Messemagazin