nach oben
Genießt auch den Austausch mit Kollegen im EMMA Kreativzentrum: Jochen Baumann. WARZECHA
Genießt auch den Austausch mit Kollegen im EMMA Kreativzentrum: Jochen Baumann. WARZECHA
15.07.2016

Jochen Baumann: „Ohne gutes Netzwerk geht es nicht“

Jochen Baumann steht sein Beruf als Kommunikationsdesigner förmlich ins Gesicht geschrieben. Mit freundlichem Lächeln auf den Lippen, frischen Croissants und Kaffee lädt er zum Gespräch ein. Und auch der Ratschlag an seine Kunden „Man muss gucken, wo man die Leute abholt“ ist ihm wichtig. Baumann berät seine Kunden hinsichtlich ihrer Markenpräsentation in allen Medien, zum Beispiel Print und Web. Er erstellt ein sogenanntes Corporate Design, bietet den Kunden also einen einheitlichen Markenauftritt.

Baumann erstellt für seine Kunden zum Beispiel Broschüren, Flyer, Layouts oder sorgt für ein gutes Webdesign. Bei größeren Projekten wie zum Beispiel Film/Video, 3-D-Darstellungen, Texten oder Fotografien holt er sich bei Bedarf externe Partner hinzu, die ihn bei seiner Arbeit unterstützen. Worum es ihm geht, ist ein ganzheitliches Design, also eines, das das Produkt einer Firma nicht nur mit Hilfe einer schönen Grafik, sondern des ganzen Auftritts und seiner Kommunikationsmaßnahmen hin abbildet. Zu seinen namhaften Kunden gehörten schon das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Payback, 1&1, das Theater Baden-Baden sowie das Pforzheimer Unternehmen Wieland Dental.

Aktuell arbeitet er unter anderem am Relaunch der Webseite des Hightech-Unternehmernetzwerks Cyberforum in Karlsruhe. Die Nähe zu Karlsruhe ist kein Zufall. Noch bevor er sich vor drei Monaten als Gestalter im Bereich Kommunikationsdesign im EMMA Kreativzentrum selbstständig gemacht hatte, war der 41-jährige Familienvater von zwei Kindern von 2007 bis 2016 geschäftsführender Gesellschafter bei der Firstsquare GmbH in Karlsruhe. Geboren wurde Baumann aber in Pforzheim, wohin es ihn nach einem Magister-Studium im Fach Mediale Kommunikationsgestaltung (FH) in Österreich, Praktika in London und Stuttgart, einer Asienrundreise durch Kambodscha und Vietnam sowie seiner Zeit in Karlsruhe als geschäftsführender Gesellschafter und Mitarbeiter einer Werbeagentur wieder nach Pforzheim zurück verschlug. Grund war nicht nur die Nähe zu Familie und Freunden, sondern auch die Tatsache, dass er gerade im EMMA Kreativzentrum vielen „interessanten Menschen, mit deren Produkten und Dienstleistungen ich bisher nichts zu tun hatte“ begegnet.

Ein zweiter Schreibtisch in seinem Büro im EMMA lädt nicht nur zum Entwurf der Arbeiten, sondern auch zum kollegialen Miteinander ein. Sein Netzwerk hat ihm nicht nur einige Bestandskunden gesichert, sondern beschert ihm immer wieder neue Kunden – oder auch Netzwerk-Kollegen, die zum Beispiel Fotos anfertigen oder sich um technische Abläufe kümmern.

Die Gründungsinitiative Startup Pforzheim veranstaltet das lockere Netzwerktreffen Rooftop Lounge auf der Dachterrasse des EMMA Kreativzentrum, Emma-Jaeger-Straße 20, in Pforzheim. Auch das Team Existenzgründung und Unternehmensförderung der IHK Nordschwarzwald wird dort seine Beratungsleistungen vorstellen. Die Termine: 22. August und 5. September, jeweils um 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.