760_0008_10441246_0S1A3878
Ein engagierter Bürger und Unternehmer: Martin Reinhardt in der Alten Feuerwache mit einem Brotlaib aus seiner Knittlinger Backstube.   Foto: Moritz (Archivfoto)

Martin Reinhardt ist der "Laibwächter" von Knittlingen: Obermeister der Bäckerinnung Alb-Neckar-Nordschwarzwald wird 60

Knittlingen. Frischer Kaffee, leckerer Kuchen, Brotspezialitäten und pikante Snacks: In „Reinhardt’s Alter Feuerwache“ in Knittlingen herrscht schon morgens reger Andrang. Als sich Martin Reinhardt im Jahr 1988 selbstständig machte, war er gerade 26 Jahre alt. Geboren in Ölbronn, übernahm Reinhardt damals seinen Lehrbetrieb im Herzen der Fauststadt. Aus dem kleinen Lebensmittelladen mit angeschlossener Bäckerei (dort war er Geselle und Meister) ist längst ein florierender Bäckereibetrieb mit 42 Mitarbeitern und mehreren Filialen (darunter die Alte Feuerwache) geworden. Reinhardt ist zudem Obermeister der Bäckerinnung Alb-Neckar-Nordschwarzwald, Gemeinde- sowie Kreisrat und kann am Montag seinen 60. Geburtstag feiern.

Die Bäcker-Innung Pforzheim/Enzkreis führte er in die neugebildete Bäcker-Innung Alb-Neckar-Nordschwarzwald, die heute 250 Betriebe vertritt. Sitz ist Reutlingen. Den

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?