nach oben
Noch bis zum Sonntagabend ist die Messe für Kurzreisen und Tagestourismus im Pforzheimer CongressCentrum geöffnet. Foto: Ketterl
Jens Rüdiger vom Straubenhardter Weingut Rüdiger versorgte am Freitag die Offiziellen bei der MomenTour mit prickelndem Rebensaft (von links): Martin Hämmerle, Erster Bürgermeister Roger Heidt und PKM-Chef Günter Ihlenfeld. Foto: Ketterl
19.03.2016

MomenTour weckt im CCP die Reiselust - Über 100 Aussteller

Die MomenTour ist auf Wachstumskurs. Das hat am Freitag bei der Eröffnung im CongressCentrum (CCP) Pforzheims Erster Bürgermeister Roger Heidt festgestellt. Die Messe für Kurzreisen und Tagestourismus findet bereits zum fünften Mal in der Goldstadt statt. Am Samstag und Sonntag werden dazu wieder mehrere Tausend Besucher aus nah und fern erwartet. Und auch die gezeigten Reiseziele liegen im Umfeld von maximal drei Autostunden.

Bildergalerie: Die Tourismusmesse "Momentour" begeistert das Publikum im CCP

Waren es bei der Premiere vor fünf Jahren gerade Mal 45 Aussteller so präsentieren inzwischen über 100 Unternehmen und Gebietsgemeinschaften ihre Attraktionen, wie CCP-Chef Günter Ihlenfeld ausführte. „Kurzurlaub liegt voll im Trend“, betonte Heidt. Das sei nicht immer so gewesen, denn früher wurde dieses Angebot als „Tourismus zweiter Klasse“ belächelt – heute sei es ein wichtiger Umsatzbringer, so Heidt. Die Goldstadt sei nicht nur der zentrale Messeplatz, sondern auch Ziel und Ausgangspunkt vieler Aktivitäten.

Das Rad- und Wanderwegenetz der Region steht daher ebenso im Mittelpunkt wie diverse Angebote von Nachbarkreisen. Die Thermalbäder im Nordschwarzwald werben auf der MomenTour ebenso um Besucher wie der Gasometer oder das Kaffeemühlenmuseum in Wiernsheim. Wen es in die Ferne zieht, kann sich an einem Messestand über die Attraktionen im Umfeld der Zugspitze informieren oder sich an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt am Feldberg in einer transparenten Riesenkugel talwärts stürzen.

Kurzweiliges Vergnügen

Weitaus sicherer erscheint da die Fahrt in der Belchen-Seilbahn oder ein Besuch des Salzbergwerks Berchtesgaden. Die Staatlichen Schlösser Baden-Württembergs laden ebenso zum kurzweiligen Besuch ein wie das Auto- und Technikmuseum Sinsheim oder der AllgäuSkyline Park.

Die Naturfreunde Pforzheim und der Alpenverein sind ebenso als Aussteller vertreten wie die Liebenzeller Marzipan- und Schokoladenmanufaktur sowie die Tourismusregion Kempten. Freunde des Golfsports sind eine weitere Zielgruppe der MomenTour, die am Sonntag um 18 Uhr endet. Neben Weinproben gibt es auch Kostproben regionaler Schmankerl etwa aus der Unteren Kapfenhardter Mühle sowie das MomenTour-Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Die MomenTour öffnet am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr ihre Pforten. Der Eintritt beträgt fünf Euro (vier Euro ermäßigt).