nach oben
Rico Tischer, Küche & Co
Rico Tischer, Küche & Co
Die IHK-Beraterinnen Anja Maisch (links) und Rebekka Sanktjohanser mit Existenzgründer Rico Tischer.
Die IHK-Beraterinnen Anja Maisch (links) und Rebekka Sanktjohanser mit Existenzgründer Rico Tischer.
22.01.2016

Pforzheimer Rico Tischer hat sich als Partner von Küche & Co selbstständig gemacht und Franchise-Gründerpreis abgeräumt

Küchen sind sein Leben – folglich war es nur konsequent, dass sich Rico Tischer mit einem eigenen Küchenstudio selbstständig machte. Das war im April 2013. Und er hat offensichtlich auf das richtige Pferd gesetzt – als er sich entschied, dies als Franchisepartner von Küche & Co zu wagen. Der gelernte Schreiner und Küchenmonteur hatte Erfolg.

Die Umsatzplanung wurde deutlich übertroffen. Schon nach 18 Monaten konnte er die Fläche seines Pforzheimer Unternehmens auf 700 Quadratmeter verdoppeln. „Es hat bisher einfach alles gepasst“, sagt Tischer rückblickend und kündigt die nächste Erweiterung im kommenden Sommer an. Bereits seit 1999 verkauft der 37-Jährige Küchen. Und diese langjährige Erfahrung kommt ihm natürlich als Existenzgründer zugute, wobei die Liebe zum Detail auffällt, wenn man die aufgebauten 22 Musterküchen in seinen Ausstellungsräumen auf der Wilferdinger Höhe betrachtet. Die passenden Accessoires tragen dazu bei, dass sich die Besucher in den Küchenwelten wohlfühlen. Eine Küche braucht viel Platz für kreative Ideen, eine professionelle Ausstattung und cooles Design, sagt Tischer. Und das weiß auch Kochprofi Ole Plogstedt zu schätzen – für den TV-Koch entwarf der Pforzheimer Jungunternehmer nämlich einen individuellen Arbeitsplatz, der auch bei Küche & Co zu bewundern und als Küchenidee für den heimischen Herd erhältlich ist. Tischer und sein mittlerweile dreiköpfiges Verkaufsteam plus die für ihn arbeitenden Monteure haben nicht nur das nötige Know-how, um Küchen zu planen, sie bringen auch das entsprechende Engagement mit. Für seine unternehmerische Leistung hat ihn der Deutsche Franchise Verband (DFV) 2015 mit dem Franchise-Gründerpreis ausgezeichnet. „Seit 2009 arbeiten die Bürgschaftsbanken eng mit dem Deutschen Franchise Verband in Berlin zusammen“, erläutert Guy Selbherr, Vorstand der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg. Diese Zusammenarbeit bringt den Hausbanken Finanzierungssicherheit: Denn die Bürgschaftsbanken können Vergleichszahlen anderer Betriebe aus ganz Deutschland liefern. Und die Bürgschaften senken das Finanzierungsrisiko der Hausbanken. „Wir freuen uns für Rico Tischer und wollen anderen Gründern und Unternehmern Mut machen, sich mit Franchise selbstständig zu machen oder sich mit einem passenden System ein zweites Standbein aufzubauen“, sagt Selbherr. Das hat Tischer zuvor sorgfältig geplant. Er informierte sich zunächst bei einem Existenzgründersprechtag der IHK Nordschwarzwald. Sein Geschäftskonzept wurde in einem weiteren Gespräch von der IHK für gut befunden und eine positive Stellungnahme an die Bürgschaftsbank abgegeben.