nach oben
22.09.2017

Pforzheimer Unternehmen Witzenmann China bezieht neuen Standort in Jiangyin City

Jiangyin. Mit einer feierlichen Einweihungszeremonie hat die Witzenmann-Gruppe die Erweiterung ihres chinesischen Tochterunternehmens gefeiert. Am Standort Jiangyin City hat Witzenmann China seinen neuen Unternehmenssitz errichtet und die Kapazitäten ausgebaut, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Erweiterung war nötig geworden, weil die Produktionszahlen des 2001 gegründeten Unternehmens sich um ein Vielfaches erhöht haben. 2016 fertigten die rund 280 Mitarbeiter in Jiangyin mehr als sieben Millionen Bauteile, vorrangig Entkoppel-Elemente für Automobile. Zwischen Mai und Dezember 2016 errichtete Witzenmann China auf dem 20 000 Quadratmeter großen Grundstück eine moderne Fertigung mit fast 14 000 Quadratmeter Fläche. Die Umzugsarbeiten waren Mitte August 2017 mit dem Bezug der Verwaltungs- und Engineering-Einrichtungen abgeschlossen.

Insgesamt investierte die Witzenmann-Gruppe rund 15 Millionen Euro in die Erweiterung des wichtigen Standortes. Im Pkw-Bereich profitiert Witzenmann China von der wachsenden Nachfrage nach Entkoppelelementen. Der Einstieg ins Geschäft mit Leitungssystemen im Bereich der Abgas-, Öl- und Wasser-Rückführung werde weiteres Wachstum bringen, heißt es.