nach oben
Die Pforzheimer haben DGB-Chef Sommer ihr Leid geklagt.
Die Pforzheimer haben DGB-Chef Sommer ihr Leid geklagt. © Ketterl
14.10.2010

Pforzheimer klagen DGB-Chef Sommer ihr Leid

PFORZHEIM. Auf Du und Du hat sich Michael Sommer, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, heute Vormittag mit zahlreichen Betriebs- und Personalratsvorsitzenden aus Pforzheim und dem Enzkreis unterhalten. Viele von ihnen klagten bei einer Gesprächsrunde im Restaurant bei Galeria Kaufhof über Leiharbeit und befristete Beschäftigungsverhältnisse.

„Schaut man von Berlin auf Baden-Württemberg, könnte man denken, hier unten sei alles in Ordnung“, so Sommer. Doch eine vergleichsweise hohe Arbeitslosigkeit, eine verfestigte Hartz IV-Landschaft und eine Vielzahl prekärer Arbeitsverhältnisse - all das habe er in Pforzheim vorgefunden. Nicht zu vergessen das Derivate-Debakel. Um Kommunalfinanzen drehte sich vorab nämlich das Gespräch im Pforzheimer Rathaus mit OB Gert Hager.