760_0900_99318_polyrack.jpg
Der Stammsitz der Polyrack-Gruppe in Straubenhardt-Conweiler.  Foto: Lorenzoni 
760_0900_99319_polyrack2.jpg
Ðie geschäftsführenden Polyrack-Gesellschafter: Horst und Andreas Rapp (rechts).  Foto: Lorenzoni 

Polyrack auf Wachstumskurs: Straubenhardter Firmengruppe mit zweistelligem Umsatzplus

Straubenhardt. Die Polyrack Tech-Group feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich die Unternehmensgruppe zum global agierenden Familienunternehmen entwickelt. Auch im Geschäftsjahr 2018 verzeichnete Polyrack ein starkes Umsatzwachstum.

Hierfür hat das Unternehmen seine Technologiebereiche stark ausgebaut, auch 2019 und den folgenden Jahren sind zahlreiche Investitionen geplant, heißt es in einer Pressemitteilung. Seit Gründung 1979 habe sich die Unternehmensgruppe vom Ein-Mann-Betrieb zu einem global agierenden Familienunternehmen entwickelt.  Aktuell beschäftigt die Polyrack-Gruppe über 450 Mitarbeiter an mehreren Standorten im Raum Straubenhardt und Ettlingen (Baden-Württemberg) sowie in den USA, China, Schweiz und Belgien.

Das Portfolio umfasst heute Elektronik-Aufbausysteme und Engineering mit tiefgreifendem Technologie-Know-how in den Bereichen Mechanik, Kunststofftechnik, Systemtechnik und Oberflächentechnik. „Ich bin stolz darauf, dass wir trotz unseres Wachstums ein Familienunternehmen mit klaren Strukturen geblieben sind, das mit Maß und Verantwortung die Unternehmensgeschicke lenkt und dies auch in der nächsten Generation so fortführen wird“, erklärt der noch aktive Unternehmensgründer und Inhaber der Polyrack-Gruppe, Horst Rapp. „Als Unternehmer haben wir in erster Linie Verantwortung für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter. Diese Verantwortung wollen wir als Inhaberfamilie auch die nächsten 40 Jahre übernehmen.“

„Das Unternehmen ist heute breit aufgestellt. „Wir sind in vielen Branchen und Märkten vertreten. Dies gibt uns Stabilität und unseren Kunden die nötige Verlässlichkeit“, ergänzt der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Rapp. 

Weiteres Wachstum

Die Unternehmensgruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Das Unternehmen konnte seinen Umsatz in 2018 um zehn Prozent steigern und erreichte einen summierten Umsatz von rund 70 Millionen Euro. Auch im Auftragseingang und Auftragsbestand konnte die Firmengruppe erneut im zweistelligen Prozentbereich zulegen.

Wachstumsbranchen sind vor allem die Medizintechnik, Mess- und Regelungstechnik, Broadcasting, Maschinen- und Anlagenbau sowie die Verkehrsleittechnik, Bahntechnik sowie Luft- und Raumfahrt.  2018 hat Polyrack den wichtigen ESD-Bereich in der Montage modernisiert und neu aufgestellt, um seine Kunden beim In-House-Engineering noch besser unterstützen zu können.    Auch für die nächsten Jahre plant das Straubenhardter Familienunternehmen umfangreiche Investitionen, allen voran die Erweiterung des Werkes in Ettlingen, nahe Karlsruhe. Mit einem Anbau von rund 1300 Quadratmetern erweitert das Unternehmen dort seine Blechfertigung und Logistik. Zudem wird der Maschinenpark sukzessive ausgebaut. Bis 2021 beläuft sich das Investitionsvolumen der Polyrack-Gruppe auf fünf bis sechs Millionen Euro.