nach oben
Aaah! Messebesucher probieren die Gear-VR-Brille – was sie sehen, scheint ihnen zu gefallen.  Estevez
Aaah! Messebesucher probieren die Gear-VR-Brille – was sie sehen, scheint ihnen zu gefallen. Estevez
23.02.2016

Schöne neue virtuelle Welt: Virtual Reality als großes Thema auf dem Mobile World Congress

Leuchtende Zukunftsversprechen oder ein neuer Flop? Virtual Reality soll Einzug in die Alltagswelt der Nutzer halten – diese Vision beschäftigt die Mobilfunkbranche auf dem gerade stattfindenden Mobile World Congress wie kein zweites Thema.

Bitte die Virtual-Reality-Brillen aufsetzen!“, heißt es bei der großen Samsung-Show zum Mobile World Congress in Barcelona. Und während die Zuschauer in die virtuelle Welt abtauchen, schleicht Facebook-Chef Mark Zuckerberg als Überraschungsgast an ihnen vorbei zur Bühne. Der 31-Jährige hatte einst zwei Milliarden Dollar auf die VR-Technik mit dem Kauf des Vorreiters Oculus gewettet. Zum Auftakt der Mobilfunk-Messe zeigt er sich überzeugt: „Virtuelle Realität ist die nächste Plattform.“ Sie werde künftig alle Lebensbereiche verändern.

Auch Samsung setzt massiv auf den Trend virtuelle Realität. Als Anreiz gibt Samsung Käufern, die vor dem Marktstart am 11. März eines der neuen Galaxy-S7-Smartphones vorbestellen, eine Gear-VR-Brille dazu.

Samsungs Partner Facebook soll sein sein Software-Know-how einbringen.

Samsung und Facebook sind nicht allein mit ihrer Begeisterung für die neue Technologie. Die ganze Messe scheint die Euphorie für VR erfasst zu haben.

Ob der Markt bei all der überbordenden Hoffnung nun tatsächlich in Schwung kommt, bleibt nun abzuwarten. Sony, selbst Pionier in Sachen VR, macht den Wirbel um virtuelle Realität im Mobilfunkmarkt nicht mit – und setzt in Barcelona mit Augmented Reality einen Kontrapunkt.

Seine Playstation-VR-Brille ließ der japanische Hersteller deshalb gleich zu Hause. VR-Brillen könne jeder herstellen, sagte Sony-Mobile-Chef Hiroki Totoki. Viel wichtiger sei die Frage, wie entsprechende Inhalte produziert werden können. Mit der Playstation VR spricht Sony explizit die Zielgruppe der Gamer an.