nach oben
Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Neuweiler (rechts) und Abteilungsdirektor Reinhard Pasch (links) begrüßten Andreas Kambach (Zweiter von links) und Phiipp Kersting, die über die Asean-Märkte referierten. Volz
Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Neuweiler (rechts) und Abteilungsdirektor Reinhard Pasch (links) begrüßten Andreas Kambach (Zweiter von links) und Phiipp Kersting, die über die Asean-Märkte referierten. Volz
03.05.2016

Sparkasse Pforzheim Calw informiert über die Wachstumsregion Asean

Zur Vortragsveranstaltung „Erfolgreich in Asean – Markterschließung und Vertrieb“ hatte die Sparkasse Pforzheim Calw Kundinnen und Kunden, die in Asien präsent sind oder vorhaben, dort tätig zu werden, in ihren Panoramasaal im Pforzheimer Sparkassenhaus eingeladen. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Neuweiler begrüßte zwei Referenten mit großer Erfahrung in Südostasien.

Sein Debüt bei einer Kundenveranstaltung hatte Reinhard Pasch, der neue Abteilungsdirektor Auslandsgeschäft der Sparkasse, der selbst vier Jahre in Singapur gelebt hat.

Andreas Kambach ist seit Ende 2014 Berater bei Liebich & Partner. Zuvor war er für die Geschäftsführung und den Aufbau mehrerer Auslandstöchter eines Schwarzwälder Industrieunternehmens in Südostasien zuständig und lebte von 2009 bis 2014 in Singapur.

Der Rechtsanwalt Philipp Kersting arbeitet bei Luther LLP, Rechtsanwaltsgesellschaft, und ist Partner bei Luther Corporate Services. Seit 2014 ist er verantwortlich für Luther-Standorte in Malaysia und Indonesien; weitere Luther-Standorte in Asien sind China, Indien, Myanmar und Singapur. Wie die Referenten ausführten, ist der Verband südostasiatischer Nationen (Asean) als Markt attraktiv, weil er eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen weltweit sei. Asean etabliert sich als wesentlicher Asien-Standort neben China oder auch als Alternative zu China. Die Mitgliedsstaaten sind geprägt durch schnell steigendes Wohlstandsniveau und eine junge Bevölkerung.

Unterschiede in der Kultur

Bei aller Attraktivität, die diesen Markt auszeichne, müssten sich Interessenten aber auch der Risiken bewusst sein, was Unterschiede kultureller Natur, aber auch Zahlungsmoral und Bonität angeht. Das Leistungsspektrum der Sparkasse für ihre Kunden in den Asean-Staaten umfasse unter anderem den Zahlungsverkehr in dieser Region, Zahlungsabsicherungen sowie Käuferfinanzierungen. Das Pforzheimer Geldinstitut arbeitet weltweit mit Netzwerkpartnern zusammen, die die Angebotspalette lokal ergänzen.

Die ASEAN wurde 1967 von Thailand, Indonesien, Malaysia, den Philippinen und Singapur gegründet. Seit 1984 ist das Sultanat Brunei Mitglied. In den 1990er-Jahren traten Vietnam (1995), Myanmar und Laos (1997) sowie Kambodscha (1999) bei. pm