nach oben
29.01.2016

Sparkassenverbände von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz fusionieren zur neuen LBS Südwest

Stuttgart. Die Verbandsversammlungen der Sparkassenverbände von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben die Fusion ihrer beiden Landesbausparkassen zur neuen LBS Südwest beschlossen.

Als letzter formeller Schritt ist jetzt noch eine Genehmigung der beiden Rechtsaufsichtsbehörden, dem Innenministerium in Baden-Württemberg und dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung in Rheinland-Pfalz, notwendig. Ende August werden die beiden Landesbausparkassen nach dem Willen der Träger im Wege einer Vereinigung durch Aufnahme fusioniert. Handels- und steuerrechtlich erfolgt die Vereinigung rückwirkend zum 1. Januar 2016.