SWP Verwaltung Sandweg
Noch vor Weihnachten habe Strom durchschnittlich etwa 32 Cent pro Kilowattstunde gekostet. Inzwischen werden von einigen Grundversorgern im Südwesten schon Preise deutlich über einem Euro verlangt. Spitzenreiter sind die Stadtwerke Pforzheim mit 107,66 Cent.   Foto: Meyer

Verbraucherschützer machen Druck wegen hoher Strompreise: Stadtwerke Pforzheim rudern zurück

Pforzheim. Verbraucherschützer wollen horrende Strom- und Gaspreise für Neukunden im Südwesten verhindern. Hintergrund ist, dass viele Kunden derzeit ihre Verträge verlieren und zunächst in die Ersatzversorgung aufgenommen werden müssen. „Das Schlimme an der ganzen Geschichte ist, dass die Ersatz- und Grundversorgung schweineteuer geworden ist“, sagte Matthias Bauer, Energieexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, dem SWR.

Noch vor Weihnachten habe Strom durchschnittlich etwa 32 Cent pro Kilowattstunde gekostet. Inzwischen werden von

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?