nach oben
Foto: Zachmann
Foto: Zachmann
08.06.2017

Volksbank Pforzheim gewinnt CityContest

Pforzheim. Nachdem die Volksbank Pforzheim im vergangenen Jahr bereits einen „Triple-Sieg“ feiern konnte, kommt jetzt eine weitere wichtige Auszeichnung hinzu – der erste Platz beim CityContest der Zeitschrift Focus-Money mit der Traumnote von 1,47. Getestet wird dabei die Qualität der Bankberatung nach einem strengen Kriterienkatalog. Gewinner wird, wer die beste Beratungsleistung und den überzeugendsten Service bietet. Die Volksbank Pforzheim überzeugte in sämtlichen Kategorien. Damit habe die Bank in den vergangenen Monaten bei vier unabhängigen Bewertungen den ersten Platz erreicht.

.Bereits seit Jahren belegt das genossenschaftliche Geldhaus den 1. Platz im Pforzheimer Kundenspiegel. Hierbei werden Verbraucher in Pforzheim an neutralen Plätzen durch das unabhängige Institut für Marketing und Marktforschung befragt. Bei dem Bankenbewertungsportal „gute-banken.de“ verbucht die Volksbank mit einer Weiterempfehlungsquote von 95 Prozent in der Region ebenfalls den Spitzenplatz.

Und auch die Experten der unabhängigen Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH (GfQ) haben sich im vergangenen Jahr von der Beratungsqualität der größten Volksbank in der Region überzeugt und verliehen der Volksbank Pforzheim den Titel „Beste Bank vor Ort“. Im April dieses Jahres testete nun das Institut für Vermögensaufbau (IVA) bereits zum 8. Mal die Qualität der Privatkundenberatung in über 200 deutschen Städten. Dabei habe die Volksbank Pforzheim die besten Ergebnisse erzielt und sei damit Testsieger in der Goldstadt. Das Geldhaus sieht sich durch die vier unabhängigen Testsiegel in seiner kundenorientierten Ausrichtung bestätigt. Jürgen Zachmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank, blickt in die Zukunft und sagt: „Wenn Standard- und Serviceprozesse zunehmend automatisiert ablaufen, bleibt mehr Zeit für die persönliche Beratung. Deshalb bauen wir insbesondere unsere Beratungskapazitäten weiter aus.“