760_0900_131641_IMG_94161.jpg
Der CodeCamp fand dieses Jahr online statt – Jugendlichen konnten mit Notebooks von zuhause aus das Programmieren erlernen.  Foto: Völker 

Wirtschaftsjunioren stärken IT-Nachwuchs in Pforzheim

Pforzheim. IT-Luft in der Goldstadt schnuppern: Im August haben 15 Jugendliche die Chance genutzt, sich im Rahmen des CodeCamps der Wirtschaftsjunioren Grundkenntnisse im Programmieren anzueignen. Wie schon im Vorjahr wurde das CodeCamp ehrenamtlich von Friedel Völker betreut.

Er ist Ausbilder für Fachinformatiker bei der Omikron Data Solutions GmbH in Pforzheim. „Es macht mir große Freude Wissen zu vermitteln, besonders wenn mein Engagement auf fruchtbaren Boden trifft“, sagt Völker. Dieses mal hätte ihn ein Absolvent des letztjährigen Kurses als Tutor unterstützt. Die Teilnehmenden hatten die Wahl zwischen den Programmiersprachen HTML+CSS, Python und SQL. Mitmachen konnten die Schüler mit Laptops von zuhause. So erhielten sie einen Einblick in die Welt der Softwareentwicklung. Eventuell konnte sogar eine Leidenschaft geweckt werden, die zu einer beruflichen Orientierung in die IT-Branche führt, so die Hoffnung der Programm-Initiatoren. Denn das Ziel ist: Berührungsängste rund um das Thema Softwareentwicklung abzubauen. „Die meisten haben angekündigt, dass sie das Gelernte zumindest privat weiter vertiefen wollen“, sagt Völker. Eine Fortsetzung ist geplant.