nach oben
Symbolbild
Symbolbild © dpa
27.06.2018

18-jähriger Flüchtling in Asylbewerberheim vergewaltigt

Esslingen. Zwei 21-jährige afghanische Männer sind in Esslingen festgenommen worden, weil sie unter Verdacht stehen einen 18-jährigen Landsmann in einer Asylbewerberunterkunft vergewaltigt zu haben.

Laut Ermittlungen der Polizei kannten sich das Opfer und die Verdächtigen nur flüchtig. Als der 18-Jährige am Abend des 19. Junis bei den Tätern zu Besuch war und anschließend dort übernachtete, soll einer der 21-Jährigen das Opfer vergewaltigt haben, während der andere gemeinsam mit einem weiteren, noch nicht identifizierten Verdächtigen den 18-Jährigen festgehalten haben. Der Geschädigte zeigte die Tat am Tag darauf bei der Polizei an, worauf die zwei 21-Jährigen unverzüglich in der Unterkunft festgenommen werden konnten. Die Männer wurden am Donnerstag den 21. Juni auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen zum dritten Tatbeteiligten dauern derzeit noch an.