nach oben
27.04.2015

Ein bisschen Hollywood im Süden: Polizei rüstet auf

Stuttgart/Pforzheim. Schriller Ton, zusätzliches rotes Blitzlicht, grellgelbe Signalfolie - die Streifenwagen der Polizei im Südwesten sollen ab sofort mehr auffallen. Ziel sei vor allem die verbesserte Sicherheit der Beamten, sagte Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Montag in Stuttgart.

Bildergalerie: Polizei im Land setzt auf schrillen US-Jaulton und grelles Neongelb

Am auffälligsten sind die neongelben Streifen über und unter den bekannten blauen am Wagen. Sollen einzelne Autofahrer aus dem Verkehr gezogen werden, können jetzt landesweit der an Hollywood-Filme erinnernde, schrille Jaulton «Yelp» und das rote Blitzlicht «Flasher» auf dem Dach eingesetzt werden. Die Polizeifahrzeuge in Pforzheim sind bereits mit diesem System ausgestattet und können es ab sofort einsetzen.

Umfrage

Blitzlicht und US-Sirene wird die Polizei künftig als Anhaltesignal verwenden. Überzeugen Sie die neuen Warnsignale?

Ja, das zusätzliche rote Blitzlicht ist deutlich auffälliger 37%
Nein, die Signale sorgen für Verwirrung 55%
Weiß nicht 8%
Stimmen gesamt 756

In Hessen oder Nordrhein-Westfalen wird diese Technik bereits seit längerem eingesetzt. Blaulicht und Martinshorn bedeuten weiter: Bahn frei machen.

Leserkommentare (0)