AdobeStock_219152487
Die Einsatzkräfte konnten die Frau nicht mehr retten. 

Frau stürzt in Karlsruhe von Balkon und stirbt – 40-Jähriger unter Tatverdacht

Karlsruhe. Eine 42 Jahre alte Frau ist am Samstag gegen 22 Uhr an der Karlsruher Ebertstraße über die Balkonbrüstung einer im vierten Obergeschoss gelegenen Wohnung gestürzt und trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstorben. Unter Tatverdacht steht nun ein 40-jähriger Mann, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.

Polizei und Rettungskräfte waren demnach mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Zeugenaussagen zufolge soll es davor zu einem lautstarken Streit zwischen der Frau und dem 40-jährigen Wohnungsinhaber kroatischer Staatsangehörigkeit gekommen sein.

Der Mann, mit dem die Frau ersten Erkenntnissen zufolge in einer öfter wechselnden Beziehung stand, wurde unter dem Tatverdacht eines Tötungsdelikts vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Am Sonntag wurde er jedoch "mangels dringenden Tatverdachts wieder auf freien Fuß" gesetzt, so die Polizei in einer weiteren Mitteilung.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das für Kapitaldelikte zuständige Dezernat der Kriminalpolizei führen die weiteren Ermittlungen. Beamte der Kriminaltechnik sind zur Spurensicherung und -auswertung eingebunden.

Eine Obduktion der Verstorbenen wurde seitens der Staatsanwaltschaft Karlsruhe veranlasst.