nach oben
© pm
13.05.2015

Hoepfner lädt zum 32. Burgfest

Wer die Pfingstferien Zu Hause in der Region verbringt, darf sich schon jetzt auf ein ganz besonderes Veranstaltungs-Highlight freuen. Vom 22. bis 25. Mai lädt die Privatbrauerei Hoepfner über die Feiertage zum traditionellen Hoepfner Burgfest. Dann wird in der Hoepfner Bierburg richtig gefeiert – und das schon zum 32. Mal. Vier Tage lang wird die Bierburg zum Treffpunkt für die ganze Familie.

Live-Musik, leckere Gerichte von Hoepfner Wirten und dazu natürlich die frisch gezapften Hoepfner Bierspezialitäten machen das Burgfest wieder zu einem Festival für alle Sinne. Ein hochklassiges musikalisches Feuerwerk wird im Oberen wie im Unteren Hof und im Schalander von 20 Bands geboten. Ob „The BangBags“, „Sammy goes Nuts“,

„Knutschfleck“, „The Moonlights“, „Me and the Heat“ oder „Teddy Schmacht“ und „Seán Tracy Band“ – jede Truppe auf der Bühne ist Kult. Rock ‘n‘ Roll, Big-Band-Sound, Rock und Pop, Blues, Gospelsongs, Flamenco-Pop, und Chart-Hits: Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

Die Kids dürfen sich auf ihr eigenes Burgfest-Programm freuen. Während auf der Wiese “Kinderschminken” angesagt ist und das Sportzentrum LAFIT zum Spielen und Toben einlädt, findet im Schalander jeden Tag ein aufregendes Bühnenprogramm mit dem Figurentheater Marotte statt, bei dem sich „Pettersson und Findus“ unter anderem auf

eine große Fuchsjagd begeben, um den bösen Dieb reinzulegen und „Lars der Eisbär“ spannende Abenteuer zu bestehen hat.

Das Essen wird frisch zubereitet, die Hoepfner Biere sind frisch gezapft. Hungrig und oder durstig bleibt beim Hoepfner Burgfest keiner der Besucher. In der Bierburg gibt es natürlich himmlisch herbes Hoepfner Pilsner, das spritzige Kräusen oder auch das milde Goldköpfle. Für alle, die auf Alkohol verzichten wollen, wird natürlich Hoepfner alkoholfrei

und Hoepfner Hefe-Weizen alkoholfrei angeboten.

Die legendäre Bierburg-Party wird auch dieses Jahr wieder am Grape Stand gefeiert. Dort heizt DJ Olli Welz den vielen Fans mit internationalen Hits ein. Dazu gibt es cooles Grape und raffinierte Grape Cocktails wie den eisgekühlten Grapirinha. Kein Burgfest ohne die beliebten Brauereiführungen, die einen eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen der hohen Braukunst bieten. Dort wo sonst nur die Brauer Zugang haben, öffnen sich den Besuchern die Türen ins Sudhaus und in den Gär- und Lagerkeller.

Zum 300. Karlsruher Stadtgeburtstag steuert die Privatbrauerei Hoepfner ein eigens dafür gebrautes Bier - das „Carl“ - bei. Die Stadt ihrerseits präsentiert sich auf dem Hoepfner Burgfest dieses Mal mit ihrem Geburtstags-Glücksrad, wo es originelle Preise rund um Karlsruhe zu gewinnen gibt.

Auch beim 32. Hoepfner Burgfest kooperiert die Privatbrauerei Hoepfner mit dem KVV: Das Hoepfner-Burgfest–Ticket gilt in Verbindung mit dem Coupon im Burgfest-Programmheft bis Pfingstmontag 24 Uhr. Trotz innerstädtischen Großbaumaßnahmen konnte auch in diesem Jahr wieder eine Sonderhaltestelle direkt vor der Hoepfner Bierburg eingerichtet werden (Linien S2 und Tram 4) – der bequemste Weg zum Hoepfner Burgfest 2015.

Die gesamte Vielfalt braufrischer Hoepfner Bierspezialitäten, leckeres Essen, top Live- Musik, Spiel und Spaß für Kinder sowie spannende Brauereiführungen lassen das Hoepfner Burgfest wieder zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden! Der Eintritt ist wie immer frei.